Mittwoch, 12 Februar 2020 09:23

Ehrungen beim Neujahrsempfang der Badmintonabteilung

geschrieben von
Clemens Bein (li.) und Gregor Schad werden als beste Jugendliche der Abteilung geehrt Clemens Bein (li.) und Gregor Schad werden als beste Jugendliche der Abteilung geehrt

Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Badmintonabteilung des Postsportvereins wurden zahlreiche Schüler und Jugendliche für besondere sportliche Leistungen, Leistungen im sozialen Bereich und für Meisterschaften geehrt und es wurden die Sportabzeichen verliehen.

Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Badmintonabteilung des Postsportvereins überreichten Tobias Seeanner, Stellvertreter der Jugendleitung und Regina Graf, die Sportabzeichen an der Schüler, Jugendlichen und Erwachseneren der Badmintonabteilung.
Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Jugendlichen, die das Sportabzeichen erfolgreich abgelegt haben, gestiegen. Insgesamt wurden 24 Sportabzeichen, im Vorjahr waren es nur 17, an Schüler und Jugendliche überreicht. Davon siebenmal in Gold, zehnmal in Silber und siebenmal in Bronze, Zur Urkunde bekamen die Geehrten noch ein kleines Präsent

Bei den Schülern/Jugendlichen bekam das Sportabzeichen
in Gold: Felix Bettinger, Simon Birzer, Villö Futo, Mayr Kilian, Gregor Schad, Niels Spitzer und Valentin Steindl.
In Silber: Birzer Thomas, Druhm Frederik, Makover Daniel,Mostert Levi, Müller Tobias, Hassan Suhel, Schmid Kim, Steindl Hannes, Strehler Lennart und Tischler Lea.
In Bronze Altenhof Alivia, Oberpriller Simon, Pongratz Maria, Strasser Amelie, Zackova Barbora und Zackova Rosalie.
Insgesamt 8 Erwachsenen wurden mit dem Sportabzeichen ausgezeichnet. Sieben Mal konnte das goldene und einmal das silberne Sportabzeichen verliehen werden.

Bei den Erwachsenen gab es folgende Sportabzeichen in Gold:
Alfons Bachhuber sen., Jakob Bachhuber, Johanna Bachhuber, Eszter Futo, Michael Nettinger, Marco Schuth und Sophia Weisensee.
Johanna Bachhuber hat das Sportabzeichen in Gold schon zum 13. Mal und Alfons Bachhuber zu achten Mal geschafft.

Das Sportabzeichen in Silber bekam:
Ulrike Leitner

Vereinsbeste Jugendliche
Als Vereinsbeste Jugendliche wurden Clemens Bein und Gregor Schad geehrt, Clemens Bein ist seit 1.11. 2010 und Gregor Schad, er ist seit 1.9. 2009 beim Postsportverein.

Aufgrund folgender Erfolge wurde Clemens Bein geehrt:
• 2014 der 1. Platz bei Bezirksmeisterschaft im JD bei der U13,
• Bezirksmannschaftsmeister mit der Schülermannschaft 2015 und 2016,
• Bezirksmannschaftsmeister mit der Jugendmannschaft 2017, 2018 und 2019,
• Seit 2014 zweite und dritte Plätze bei Bezirksturnieren und Meisterschaften,
• Seit 2018 in den Aktivenmannschaften im Einsatz und zwischenzeitlich mit Einsätzen auch in der Bayernliga,
• Bayerische Rangliste In der 1.KW 2020 belegt Clemens, in seinem Jahrgang 2003, im Einzel Platz 12 was eine Verbesserung um 100 Ranglistenplätze gegenüber 2019 bedeutet..
Clemens ist bei der Ausrichtung von Turnieren, insbesondere bei der Turnierleitung und bei vielen Aktivitäten im Badmintonsport immer als Helfer dabei und bringt gute Ideen ein.

 

Aufgrund folgender Erfolge wurde Gregor Schad geehrt:
• Bezirksmannschaftsmeister mit der Schülermannschaft 2015 und 2016,
• Bezirksmannschaftsmeister mit Jugendmannschaft 2017, 2018 und 2019,
• Seit 2014 zweite und dritte Plätze bei Bezirksturnieren und Meisterschaften
• Seit 2018 in den Aktivenmannschaften im Einsatz und zwischenzeitlich mit Einsätzen auch in der Bayernliga,
• In der Bayerische Rangliste belegt Gregor in allen 3 Disziplinen, in seinem Jahrgang 2002, einen Platz unter den TOP 15.
Gregor Schad ist sei Sept. 2019 als Nachwuchstrainer aktiv
Er ist bei der Ausrichtung von Turnieren und bei vielen. Aktivitäten im Badmintonsport als Helfer aktiv und bringt wertvolle Ideen ein.

Sportabzeichen Gold

Gute Leistungen sind erforderlich, um das Sportabzeichen in Gold zu bekommen

 

Gelesen 389 mal