Samstag, 10 Oktober 2020 14:59

Bei Bayerischer Meisterschaft U19 Platz 3 für den Post SV

geschrieben von
Clemens und Tobi freuen sich über Platz 3 bei der Bayerischen Clemens und Tobi freuen sich über Platz 3 bei der Bayerischen

Nach langer Pause startete der Bayerische Badmintonverband im September wieder mit den ersten Turnieren. Die Auflagen für die Ausrichter sind in der derzeitigen Situation enorm, gilt es doch die Vorgaben im Hygienekonzept für die einzelnen Turniere einzuhalten. Trotz der Auflagen konnte für die Bayerische Einzelmeisterschaften der Schüler und Jugendlichen ein Ausrichter gefunden werden. Der TSV Freystadt und der der TSV Wolfstein richteten die Meisterschaft gemeinsam in Neumarkt/Opf aus.

Die U19 SpielerIn Villö Futo, Clemens Bein und Tobias Müller wollten nach der langen Pause, seit März konnte nicht mehr Training werden, wissen, wo sie mit ihrer Leistung stehen. In den Einzeldisziplinen lief es für die drei Postler nicht so gut, da es doch an Wettkampfhärte fehlte und so kam jeweils im Achtelfinale das Aus. Im Mixed waren Clemens und Villö am Start und sie mussten sich ebenfalls im Achtelfinale geschlagen geben.

Fürs Jungendoppel hatten sich Tobias und Clemens einiges vorgenommen und sie wollten nach dem schnellen Aus im Einzel zeigen, dass nach der langen Pause mindestens ein Sieg bei der Bayerischen drin ist. Nach einem etwas schwierigen Sieg im Auftaktspiel steigerten sich die Beiden und mussten sich erst im Halbfinale gegen die an Platz 1 Gesetzen geschlagen geben. Mit Platz 3 im Jungendoppel U19 hatte das 1. Turnier der neuen Saison 2020/21 einen guten Auftakt genommen und gibt Motivation für den weiteren Saisonverlauf.

20200927 120139 2

Das PostSV Trio, v.l.n.r. Clemens Bein, Tobias Müller und Villö Futo, auf der Bayerischen Meisterschaft

 

Gelesen 74 mal Letzte Änderung am Samstag, 10 Oktober 2020 22:28