Montag, 07 März 2016 16:19

PostSV I weiter siegreich

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Jakob Bachhuber (vorn) mit seinem Bruder im 1. Herrendoppel Jakob Bachhuber (vorn) mit seinem Bruder im 1. Herrendoppel

Die 1. Mannschaft wird Ihrer Favoritenrollen gegen Diedorf 1 gerecht.
Am Samstag den 5.3.16 empfing die 1. Mannschaft des PostSV in der Bayernliga die erste Mannschaft des TSV Diedorf. Die Postler konnten nahezu in Bestbesetzung antreten. Aufgrund des breit aufgestellten Kaders blieben die Ausfälle von Regina Bachhuber, durch Sophia Weisensee bestens vertreten und von Michael Nettinger glücklicherweise ohne Folgen.
Zu Spielbeginn demonstrierten die Postler Ihre Stärke in den beiden Herrendoppeln, während das Damendoppel leider im dritten Durchgang knapp verloren ging, so dass mit einem 2:1

Zwischenstand ein gelungener Start in die Partie geglückt war. Alfons Bachhuber erhöhte im 1. Herreneinzel ohne Probleme auf 3:1. Die nachfolgenden Einzel, Heiko Müller im 2. und Hannes Kirschner im 3. Herreneinzel sowie Sophia im Dameneinzel waren an Spannung kaum zu überbieten. Heiko Müller und Sophia Weisensee hatten jeweils im ersten Durchgang das nachsehen, ehe Sie im 2. Durchgang Ihr Spiel etwas umstellen konnten, so dass dieser zu Gunsten der Postler ausging. Heiko Müller konnte sein Spiel durchziehen und entschied auch den Entscheidungssatz für sich, während Sophia leider in den letzten 4 Spielpunkten einige Flüchtigkeitsfehler unterliefen, so dass das Dameneinzel an Diedorf ging.
Hannes Kirschner hingegen konnte das souveräne Auftreten im ersten Satzes nicht konsequent durchziehen, so dass auch hier die Entscheidung erst im 3. Satz viel. Nach großem Kampf gewann Hannes Kirschner mit 21:19 was gleichzeitig das zwischenzeitliche 5:2 darstellte. Somit war zu diesem Zeitpunkt der Sieg für den PostSV in trockenen Tüchern.
Das abschließende neuformierte Mixed mit Anna Blomeyer und Jakob Bachhuber, fand gegen Ihre Gegen nie das passende taktische Mittel um ihr Angriffsspiel durchzuziehen und so ging dies Punkt zum 5:3 Entstand an Diedorf.
Der PostSV untermauerte mit diesem Sieg den 3. Tabellenplatz. In zwei Wochen, zum letzten Spieltag der Saison empfängt der PostSV am Sonntag den 20. März um 10.00 Uhr, dennoch ungeschlagenen Spitzenreiter TuS Geretsried. Hier wollen die Badmintoncracks im Spitzenspiel den Geretsriedern nochmal alles abverlangen und wenn möglich Ihnen die erste Saisonniederlage zufügen.

Gelesen 685 mal Letzte Änderung am Montag, 07 März 2016 16:23