2. Mannschaft

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
von Bärbel Fischer und Hanes Kirschner

Die Halle bebt bei der Badminton-Aufstiegsrunde zur Bayernliga-Süd!
Durch den Gewinn der Meisterschaft in der Bezirksoberliga war unsere 2. Mannschaft für die Aufstiegsrunde zur Bayernliga qualifiziert. So kämpfte man mit dem ESV München (Oberbayern) und TSG Augsburg II (Schwaben) um die zwei freien Plätze.
Im Spiel gegen die Oberbayern wurden die Münchner ihrer Favoritenrolle absolut gerecht. Vor allem die beiden besten Herren Loong (Malaysia) und Kyrylo (Ukraine) dominierten ihre Spiele fast nach Belieben und so ging lediglich das 2. Herrendoppel nach einem hart umkämpften Dreisatzspiel an die Landshuter Paarung Euringer/Auer.
Durch den klaren 8:0 Sieg des ESV München gegen die TSG Augsburg II reichte den Postlern nun ein 4:4 Unentschieden um wieder den Sprung in die Bayernliga zu schaffen.
Während dieser Partie liefen auch die Landshuter Fans nun zu Höchstform auf und machten die Halle zu einem wahren Hexenkessel. Es wurde ihnen aber auch wirklich viel geboten! Beide Mannschaften waren hochmotiviert und lieferten sich unglaubliche Ballwechsel und enge Spiele.
Während das 1. Herrendoppel der Landshuter mit Philipp Seising und Matthias Moser sich noch knapp in zwei Sätzen geschlagen geben mussten, konnte das Damendop-pel von Sophia Weisensee und Bärbel Fischer zeitgleich ihre Gegnerinnen in ihre Schranken verweisen. Das zweite Herrendoppel in der Besetzung Lukas Euringer und Wolfgang Auer zeigte ein überragendes Spiel und bezwang ihre Gegner ebenfalls in zwei Sätzen. Nach den Doppeln und dem leider verlorenen 1. Herreneinzel von Philipp Seising stand es somit 2:2.
Die Stimmung war auf dem absoluten Höhepunkt, als sowohl das 2. Herreneinzel zwischen Lukas Euringer und Kim Mayer als auch das Dameneinzel zwischen Sophia Weisensee und Vanessa Paquee gleichzeitig in den dritten Satz gingen. Auf beiden Feldern ging es hin und her, kein Spieler und keine Spielerin konnte sich entscheidend absetzen und so stand es nahezu zeitgleich auf beiden Feldern 18:18. Die Spannung war nun den vier Spielern, aber auch allen Mannschaftsmitgliedern und Zuschauern anzumerken. Nach nervenaufreibenden Minuten mit Jubelstürmen bei jedem Punktgewinn gingen beide Spiele innerhalb von nur einer Minute jeweils in der Verlängerung an den PostSV Landshut. Jetzt gab es kein Halten mehr, denn der Auf-stieg war geschafft! Mannschaft und Fans feierten lautstark und fielen sich in die Arme.
In den beiden noch ausstehenden Spielen gelang beiden Teams je ein Sieg, so dass das Endergebnis dann 5:3 für den PostSV Landshut lautete. Nach nur einem Jahr „Zwischenstopp“ in der Bezirksoberliga ist der Postsportverein Landshut in der Saison 2016/17 nun also wieder mit zwei Mannschaften in der Bayernliga-Süd vertreten. Als Aufsteiger möchte man nicht wie die vorherigen Jahre den Abstiegskampf bestreiten müssen. Mit langjähriger Erfahrung in der Bayernliga und einem ausgeglichenen Repertoire an Spielern mit ähnlicher Spielstärke muss es möglich sein, sich mit der Zweiten zumindest im Mittelfeld der Liga zu halten. Die Dominanz, die in der Bezirksoberli-ga ausgestrahlt wurde, beweist, dass der Post SV nach wie vor das Potential besitzt die Herausforderung zweier Teams in der Bayernliga zu meistern, wenn der Schwung aus der Relegation in die neue Saison mitgenommen wird.
Herzlichen Glückwunsch ans Team und ein besonderes Dankeschön an die beiden unbezahlbaren Coaches (Alfons Bachhuber jun. und Heiko Müller) und die unglaublichen Fans!

Heimspieltermine
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie bei unseren Heimspielen sehr herzlich begrüßen dürften:
So. 16. Okt. 2016 10.00 Uhr PostSV II gegen DJK Regensburg
Sa. 12. Nov. 2016 17.00 Uhr PostSV II gegen BC Fürstenfeldbruck
So. 13. Nov. 2016 10.00 Uhr PostSV II gegen SV Lohhof
So. 27. Nov. 2016 10.00 Uhr PostSV II gegen OSC München
Sa. 21. Jan. 2017 17.00 Uhr PostSV II gegen ESV München
Sa. 11. Febr. 2017 17.00 Uhr PostSV II gegen TV Dillingen II
So. 12. Febr. 2017 10.00 Uhr PostSV II gegen TSV Diedorf
Sa. 18. März 2017 17.00 Uhr PostSV II gegen TSV Neubiberg III
 
Die Spiele finden in der Turnhalle des Hans-Carossa-Gymnasiums, Eingang Loretoweg, statt.
Schauen Sie hier auf die aktuelle Tabelle.

Das Team:

 

Gelesen 5915 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 12 Oktober 2016 22:02
Mehr in dieser Kategorie: « 3. Mannschaft sportmedizinische Sicht »