Mittwoch, 27 Januar 2016 16:04

Heimspiele für Badmintonteams

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Am kommenden Wochenende 30./31. Jan. geht es für das PostSV-Team in der Bayernliga in den ersten Doppelspieltag in der Rückrunde. Endlich können die Postler ihre Heimspiele wieder in der Carossaturnhalle austragen und empfangen dabei am Samstag um 16.00 Uhr den SV Lohhof und am Sonntag um 10.00 Uhr den OSC München.


Für das PostSV-Team geht es in den anstehenden Heimspielen die guten Ergebnisse aus der Vorrunde zu wiederholen und sich nach Möglichkeit den 2. Tabellenplatz zu sichern. Mit 11:7 Punkten liegt man derzeit auf Platz 4 und man hat nur 2 Punkte Rückstand auf den derzeitigen Tabellenzweiten TSV Neubiberg (13:5 Punkte). Der TuS Geretsried mit 18:0 Punkten und einem super Spieleverhältnis wird sich die Meisterschaft nicht mehr nehmen lassen.
Am Samstag um 16.00 Uhr geht es gegen den Tabellensechsten SV Lohhof (7:11 Punkten), die sich so früh wie möglich den Verbleib in der Bayernliga sichern wollen. Im Team der Lohhofer ist mit Kevin Feibicke ein Top-Jugendlicher, der in der Deutschen U17 Rangliste unter den Besten zu finden ist. Ansonsten ist das Team sehr ausgeglichen besetzt so dass es für die Postler schon einige Anstrengungen kosten wird damit die Punkte in Landshut bleiben.
Am Sonntag trifft man auf den OSC München, der in dieser Saison einen schlechten Start erwischt hat und momentan auf Platz 5 mit 8:10 Punkten liegt. In den letzten Spielen der Vorrunde konnten sich die Münchner etwas Luft verschaffen und sich im Mittelfeld platzieren. Mit 2 Siegen an diesem Wochenende würde man einen weiteren guten Schritt machen um sich zum Saisonende den 2. Tabellenplatz zu sichern. Voraussichtlich können die Postler in folgender Besetzung antreten: Alfons Bachhuber, Heiko Müller, Jakob Bachhuber, Hannes Kirschner, Michael Nettinger, Regina Bachhuber und Anna Blomeyer.
In der Bezirksoberliga kommt es am Sonntag um 10.00 Uhr zum Rückrundenauftakt zum Vereinsderby mit PostSV II gegen PostSV III, wobei hier der Ausgang völlig klar sein dürfte. Für die Zweite wird dies ein weiterer Schritt Richtung Meisterschaft sei, wobei im 2. Spiel des Tages gegen den TSV Plattling, derzeit auf Platz 5 mit 9:7 Punkten ebenfalls ein Sieg eingeplant ist. Für die Dritte wäre ein Punktgewinn gegen den TSV Plattling optimal um etwas Abstand vom Tabellenende zu bekommen.
Die 4. Mannschaft schlägt am Samstag um 13.30 Uhr in der Bezirksliga-Süd ebenfalls zuhause in der Carossahalle auf und empfängt dabei den die Teams vom Vilshofener BV und dem TSV Regen. Für die Postler wird es in beiden Spielen schwer werden erfolgreich zu sein, den die Vilshofener führen die Tabelle ungeschlagen mit 16:0 Punkten an und Regen liegt mit 12:4 Punkten auf Platz 3.

Gelesen 1411 mal