Montag, 14 Januar 2013 09:40

Bayernligastart in 2013

geschrieben von

Am kommenden Wochenende stehen die nächsten Heimspiele in der Bayernliga für die beiden PostSV-Teams auf dem Programm, und zwar

Samstag 19. Jan. um 16.00 UHr in der Turnhalle des Hans-Carossa-Gymn.
- PostSV I gegen TSG Augsburg
- PostSV II gegen TV Dillingen

und am Sonntag 20. Jan. um 10.00 Uhr
- PostSV I - TV Dillingen
- PostSV II - TSG Augsburg

Vorbericht von PostSV I:
Nach dem man am vergangenen Punktspielwochenende leider ohne einen Zähler blieb, gilt es nun, weitere wichtige Punkte zu sammeln um den Klassenerhalt sichern zu können. Momentan belegt die Mannschaft Tabellenplatz 5.
Am Samstag steht zunächst das Heimspiel gegen die 2. Mannschaft der TSG Augsburg an. Die TSG liegt momentan auf Platz 3 in der Tabelle, so dass die Postler alles in die Waagschale werfen müssen, um Punkte in Landshut behalten zu können. Jedoch sollte eine Revanche für das Hinspiel, in dem man mit 2:6 unterlag mit der Unterstützung der eigenen Fans durchaus möglich sein.

Montag, 14 Januar 2013 09:05

Südost Deutsche für Schüler und Jugend

geschrieben von

Am Wochenende (12./13. Jan.) fanden in Görlitz (Sachsen) die Südostdeutschen Meisterschaften für Schüler und Jugendliche statt. Vom PostSV hatten sich bei den bayerischen Meisterschaften Mira Bein (U13) und Charuimon Helbig (U15) für diese Meisterschaft qualifiziert und konnten jeweils im Einzel und im Doppel starten.
Für Mira Bein als jahrgangsjüngere in U13 war es das erste Turnier auf dieser Ebene und so war bei den Spielen doch einige Nervosität im Spiel. Im Einzel musste sie gegen eine Spielerin aus Sachsen antreten und konnte vorallem im 2. Satz, nachdem die Nervosität abgelegt war lange mithalten. Leider konnte sie keinen Entscheidungssatz herbeiführen, denn dieser Satz ging mit 19:21 verloren nachdem bereits der 1.te mit 13:21 an die Gegnerin ging.

Mittwoch, 09 Januar 2013 14:52

40.Landshuter Stadtmeisterschaft am 16./17.3.

geschrieben von

Die Ausschreibung für die 40. Landshuter Stadtmeisterschaft am 16./17. März 2013 ist online.
Ausschreibung und Meldeformular finden sie hier.

Dieses Jubiläum wollen natürlich auch feiern und laden alle Sieger seit 1974 zu einem Schleiferlturnier am Freitag 15. März ein.

Alle Informationen dazu finden sie auf der Seite der Stadtmeisterschaft

Montag, 07 Januar 2013 12:03

Südostdeutsche Meisterschaften

geschrieben von

Am Wochenende fanden in Goldbach die Südostdeutschen Meisterschaften in Badminton statt, sie diente zugleich als Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im Februar. Dies nahmen viele Spiele aus Bayern, Sachsen und Baden Württemberg zum Anlass sich für die Meisterschaft zu melden. und so war das Teilnehmerfeld sehr gut besetzt. Für die Postler ging es nicht um die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft sondern um die Vorbeitung für die nächsten Mannschaftsspiele, wo ja noch entscheidende Spiele auf dem Plan stehen.
So starteten Heiko Müller, Hannes Kirschner und Markus Maierhofer mit Alfons und Jakob Bachhuber am Samstagmorgen nach Goldbach. Trotz guter Vorbereitung und kämpferischer Leistung kam im Einzel nur Alfons Bachhuber eine Runde weiter, alle anderen scheiterten an diversen  Regionalligaspielern. Für Alfons Bachhuber kam in der 2. Runde das Aus.

Freitag, 03 April 2009 03:54

Wandern / Pilgern

geschrieben von

 

 Liebe Besucher auf unserer HP, 

wenn Ihr Gleichgesinnte sucht, mit denen Ihr in a--ngenehmer Gesellschaft Wanderungen unternehmen könnt, seid Ihr bei uns gut aufgehoben. Euch schöne Orte, Regionen und Kulturen nahe zu bringen und immer wieder neue Fahrten auszuarbeitenEinklang mit der  Nachhaltigkeit stehen macht uns großen SpaßP. Viele Mnschen wissen nicht, dass der Bus das umweltfreundlichste Reiseverkehrsm ittel ist. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unsere Unternehmungen insgesamt so verantwortungsbewusst wie möglich zu machen. Es ist uns ein echtes Anliegen, etwaPs für den Umweltschutz zu tun. Einfach in den Bus setzen, zurücklehnen und ganz entspannt am ankommen. 

 

Pilgern: - zur Ruhe finden auf Wegen über weiten Fluren, kleinen Hügeln und lichten Wäldern

              - sich aufmachen, gehen, Zeit für sich und Gott haben

- Sehenswürdigkeiten, Kirchen,He Kapellen, mittelalterliche Städte bestaunen 

- Gemeinschaft erleben

- Natur geniesen....

 Saisoneröffnungsfahrt nach Walchsee / Kössen

am 6. Januar 2024

100 1245 edited

 

unvergessliche Winterwanderungen

in einer herrlichen Region mit uns erleben.

Wer möchte kann auch Skilanglaufen, Alpin,

Schneeschuhwandern oder mit einem Pferdeschlitten

die Region erkunden und einen schönen, entspannten Wintertag

mit uns verbringen.

Der Preis: Mitglieder: 25 € Nichtmitglieder: 30 €

Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre in Begleitung von 2 Erwachsenen frei! 

Treffpunkt am 6. Januar um 7 Uhr früh in Landshut an der Dieselstraße

über Eure Anmeldung freut sich Heinz Rehberg Tel. 08707 9309866

 

 


 Pilgertageswanderung I

"Pilgern dahoam" auf dem "Rassopilgerweg"

am 30. Mai 2024

52b315a7 16ab 47c1 8161 cbad144d4371

 

 

In wunderschöner voralpenländischer Landschaft führt und der "Rassopilgerweg" rund um den Ammersee,

vorbei an kulturhistorisch bedeutsamen Orten,

wie dem Marienmünster in Dießen und dem Benediktinerkloster Andechs.

Auf unserem Weg folgen wir den Spuren des heiligen Rasso,

der im frühen Mittelalter als Graf in der Region zwischen Ammersee und Starnberger See wirkte. 

 

Treffpunkt um 7 Uhr in Landshut am Bahnhof 

Der Preis: 20 €

 

 _____________

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Pilgerwanderung auf der "Via Podiensis"

unter unserem Motto "Der Weg ist das Ziel"

vom 7. bis 16. Juni 2024

#DSCN1611

 Die Via Podiensis ist seit dem Mittelalter ein beliebter Zubringer-Weg für den Camino nach Santiago de Compostela.

Damals durchquerten die Pilger große Teile Europas zu Fuß und trafen sich in Le Puy, einem wichtigen Sammelpunkt.

Dort schloss man sich zusammen und ging in Gruppen weiter bis nach Santiago.

Wir  beginnen unsere Pilgerwanderung mit einem kulturhistorischen Höhepunkt:

Die Altstadt von Le Puy mit ihrer wunderschönen romanischen Kathedrale

und den gigantischen Basaltsäulen des Rocher Corneille,

auf denen sich die Marienstatue und die Kapelle St. Michel befinden.

Nach einer Aussendungsfeier in der Kathedrale von Le-Puy-en-Velay brechen wir auf...

Danach erwartet uns Pilger auf diesem Teil des Jakobsweges durch Frankreich beeindruckende Natur

und viele sehenswerte Dörfer und Städtchen.

Durch das vulkanisch geprägte Velay mit der imposanten Schlucht des Allier-Flusses

geht es in die Margeride mit ihren beeindruckenden Granitblöcken.

Weiter geht es dann ins Aubrac,

das mit seiner nahezu menschenleeren Naturlandschaft als eine der schönsten Strecken des Jakobsweges gilt.

Hinter St-Chély-d´Aubrac beginnt das Tal des Lot,

eines der vielleicht abwechslungsreichsten und lieblichsten Flussläufe in Frankreichs Süden.

Wir laden Euch herzlich ein zu dieser einzigartigen Pilgerreise weiter auf dem Jakobsweg.

Einfach mal abschalten, die Sorgen vergessen und in die Natur aufbrechen!

Wir übernachten in einem guten Hotel mit Halbpension. 

Der Preis: für 9 Übernachtungen mit Halbpension,  Busfahrt, Bustranfers, Infomaterial, usw.  

Mitglieder:  1499 €          Nichtmitglieder: 1599 €      Einzelzimmerzuschlag: 495 €

Frühbucherrabat bei verbindlicher Anmeldung bis 6. Februar 2024 Reisepreis minus 20 €

 

Abfahrt am 7. Juni um 6 Uhr in Landshut an der Dieselstraße 

weitere Infos und Anmeldung bei Heinz Rehberg Tel. 08707 9309866

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wandern in und um die Lüneburger Heide 

 von 10 bis 17. August 2024

DSCN3639

 

Die Lüneburger Heide ist ein Paradies für uns Wanderer. Du bist auf der Suche nach einem unvergesslichen Wanderurlaub in Deutschland? Dann solltest du mit uns in die Lüneburger Heide fahren. Die Region bietet eine Fülle von atemberaubenden Wanderwegen. Erlebe die malerischen Landschaften der Heide, durchquere dichte Wälder und folge den sanften Hügeln entlang der Flüsse. Jeder Wanderweg hat seinen eigenen Charme und seine eigenen Schönheiten zu bieten. Ob du nach einer sportlichen Herausforderung suchst oder einfach nur die Natur genießen willst, es ist für jeden etwas dabei. Lausche dem Gesang der Vögel im Pietzmoor oder bewundere die bunten Blüten der Heide im August. Auf den Wanderwegen der Lüneburger Heide kannst du die Natur hautnah erleben und den Stress des Alltags hinter dir lassen. U.a wollen wir dort auf dem Heidschnuckenweg, der durch die schönsten Heideflächen dort führt und auch auf der Via Scandinavica dort mit Euch wandern.Die Lüneburger Heide offenbart Euch Möglichkeiten, die Ruhe der Natur auf einer Pilgerwanderung zu genießen und wieder zu sich selbst zu finden.                                             

 Der Preis: für Busfahrt über 8 Tage, Bus als Begleitfahrzeug, Infomaterial, Übernachtung in einem guten Hotel mit Halbpension. Stadtführung usw. 

                              Mitglieder: 849 €                    Nichtmitglieder: 889 €             Einzelzimmerzuschlag: 98 €   

                               Frühbucherrabatt bei verbindlicher Anmeldung bis 6. Februar Reisepreis minus 20 €

            Treffpunkt am 10. August um 8 Uhr in Landshut an der Dieselstraße

Weitere Infos und Anmeldung bei Heinz Rehberg: Tel. 08707 9309866

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

Pilgertageswanderung II

"Pilgern dahoam" auf dem Wolfgangweg

am 7. September 2024

Wolfgangweg 1 8

 

                       Erlebt mit uns eine Etappe auf den uralten Pilger- und Wallfahrtsweg von Regensburg an den Wolfgangsee.

Taucht ein in eine jahrhunderte alte Geschichte und spürt die Kraftplätze die bereits hunderttausende Pilger

seit dem Mittelalter vor Euch erlebt haben.

Der Ausgangspunkt  dieses Mythos ist 976 – in diesem Jahr  kam der heilige Wolfgang,

Bischof zu Regensburg an den Wolfgangsee.

Regensburg wiederum war über Jahrhunderte die Kultur- und Handelsmetropole Deutschlands,

sowie Bischofsitz des heiligen Wolfgang.

Wir wollen mit Euch die 2. Etappe von Thalmassing nach Mallerdorf pilgern und laden Euch sehr herzlich ein dazu !

Treffpunkt am 7. September um 7 Uhr in Landshut am Bahnhof 

Der Preis: 20 €

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Herbstpilgerwandertage auf dem Lutherweg 1521

unter unserem Motto "Der Weg ist das Ziel"

von 10. bis 13. Oktober 2024

wandern wir "weiter auf Luthers Spuren"

Luther Weg

 

 Ein abwechslungsreicher und spannender Pilger- und Wanderweg von insgesamt 360 km Länge

zwischen der Wartburg in Thüringen und Worms.

Die Jahreszahl 1521 bezieht sich auf ein historisches Ereignis,

denn Martin Luther folgte im Frühjahr 1521 mit großer Wahrscheinlichkeit der hist. Route der „Kurzen Hessen“

auf seinem Weg zum Reichstag in Worms,

wo er sich für seine ketzerischen Schriften verantworten sollte, die letztendlich der Auftakt zur Reformation der Kirche waren.

Der Lutherweg 1521 folgt nach 500 Jahren dem Verlauf des alten Handelsweges

in einem Korridor von etwa einem Kilometer Breite.

Ein neuer Weg auf den Spuren des Reformators, den jeder zu seinem eigenen Pilgerweg machen kann,

denn neben dem Wandergenuss steht er heute für die Auseinandersetzung mit Geschichte und Glaubensfragen

und bietet die Möglichkeit zu geistiger Orientierung, innerer Einkehr und persönlicher Freiheit.

Beginnend in Mücke überwiegend bergab führt uns der Weg durch die mittelalterlichen Residenzenstädte Grünberg und Lich,

bis zum Kloster Arnsburg.

 Eine geschichtsträchtige Etappe, denn ein ehemaliges Römerkastell am Limes und die malerische Münzenburg liegen am Weg.

Hessens größte Rokokokirche findet sich zudem in Rockenberg, allerdings hinter den Mauern einer JVA.

 Durch die fruchtbare Wetterau mit Streuobstwiesen und Kornfeldern führt uns die Wanderung bis in die Kreisstadt Friedberg. 

 

Der Preis: für die Busfahrt, Bustransfers, Infomaterial, 3 Übernachtungen in einem guten Hotel mit Halbpension usw. 

                   Mitglieder: 499 €                                    Nichtmitglieder: 529 €                         Einzelzimmerzuschlag: 99 € Frühbucherrabatt bei verbindlicher Anmeldung bis 6. Februar Reisepreis minus 10 €

Abfahrt am 10. Oktober in der Dieselstraße in Landshut um 6 Uhr früh

 

 Noch Fragen zu unseren Wanderungen? 

 

gerne anrufen bei Heinz Rehberg, Tel: 08707 9309866 oder 01631396500 

                                           

     Infos gibt es u.a. auch bei unseren regelmäßigen Dienstagstreffs

 

Wir unternehmen unsere Fahrten mit den Bussen der Firma Frey oder die Pilgertageswanderungen mit der Bahn.                                    Der Bus ist nicht nur mit Abstand das sicherste, sondern auch das umweltfreundlichste und wirtschaftlichste Verkehrsmittel! Der Omnibus weist eine Reihe von Systemvorteilen auf, die sich positiv auf die Umweltbilanz auswirken. Er bietet vielen Personen Platz, realisiert im Mittel eine sehr hohe Auslastung und wird mit effizienten Dieselmotoren angetrieben. Im Vergleich zu Flugzeug, Bahn und Pkw verfügt der Bus deshalb über bessere umweltrelevante Fahrzeugeigenschaften. Deshalb auch ans Klima denken und mit uns mitkommen, anstatt mit dem eigenen Auto zu reisen.

 

"Nimm Dir Zeit"

Tag für Tag an Dir selbst vorbeizueilen,

kann nicht der Sinn deines Lebens sein.

Nimm Dir die Zeit, die Du brauchst,

um innerlich nicht zu verarmen -

Zeit für Dich und für inspirierende Begegnungen mit anderen.