Montag, 16 November 2020 14:03

Postsportverein ehrte Mitglieder für Treue, Leistung und Verdienst.

geschrieben von

IMGP8651 1

 

 

Postsportverein ehrte Mitglieder für Treue, Leistung und Verdienst.

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Postsportvereins im Saal des Gasthauses Zollhaus wurden zahlreiche Mitglieder für hervorragende Verdienste im Sport, besonders sportliche Leistungen, für Meisterschaften, Leistungen im sozialen Bereich und langjährige, treue Mitgliedschaft geehrt und mit dem Deutschen Sportabzeichen ausgezeichnet.

Sportkamerad Manfred Winner und der 1. Vorsitzende des Postsportvereins, Helmut Brummer, nahmen die Sportabzeichenverleihung vor.

Das Deutsche Sportabzeichen wurde 11 Mal in Gold und zweimal in Silber an Erwachsene und siebenmal in Gold, 10 Mal in Silber und 15 Mal in Bronze an die Jugend verliehen.

Bei den Erwachsenen wurden mit dem Deutschen Sportabzeichen in Gold und Urkunde Alfons Bachhuber, Jakob Bachhuber, Johanna Bachhuber, Magdalena Ecker (30) Futo Eszter, Andrea Graf (31), Michael Nettinger, Jürgen Schmaus, Marco Schuth Sophia Weisensee und Manfred Winner (40)) ausgezeichnet.

Manfred Winner der das Sportabzeichen in Gold bereits zum 40. Mal schaffte, wurde vom 1. Vorsitzenden Helmut Brummer zusätzlich mit der Verdienstnadel in Gold geehrt.

Ulrike Leitner und Patricia Winner (15) wurden mit dem Sportabzeichen in Silber mit Urkunde ausgezeichnet.

Die Zahl in Klammern weißt auf, wie oft das Sportabzeichen erfolgreich abgelegt wurde.

Bei den Jugendlichen wurden mit dem Deutschen Sportabzeichen in Gold und Urkunde Felix Bettinger, Simon Birzer, Villö Futo, Kilian Mayr, Gregor Schad, Niels Spitzer und Valentin Steindl,

mit dem Sportabzeichen in Silber mit Urkunde Thomas Birzer, Frederik Druhm, Daniel Makover, Levi Mostert, Tobias Müller, Kim Schmid, Hannes Steindl, Lennart Strehler, Hassan Suhel und Lea Tischler und mit dem Sportabzeichen in Bronze mit Urkunde wurden Alissa Altenhof, Alivia Altenhof, Christina Augustin, Eoban Eben, Laura Meier, Zoe Moseler, Simon Oberpriller, Maximilian Peer, Maria Pongratz, Moritz Rohrmeier, Amelie Strasser, Runa Suttner, Luzie Wenninger, Barbora Zackova und Rozalie Zackova ausgezeichnet.

Manfred Winner dankte allen, die 2019 das Sportabzeichen erfolgreich abgelegt hatten.

In diesem Jahr wird es Corona-bedingt keine Sportabzeichen-Abnahme geben.

Helmut Brummer und der 2. Vorsitzende, Walter Hörmann, ehrten Mitglieder für langjährige, treue Mitgliedschaft.

Für 25 Jahre treue Mitgliedschaft wurden vier Mitglieder mit der Vereins-Ehrennadel in Gold und Urkunde geehrt: Franziska Frey, Katharina Märkl, Christoph Raichl und Monika Schaller.

Für 40 Jahre treue Mitgliedschaft erhielten dreizehn Mitglieder die Vereins-Ehrennadel in Gold mit Großem Kranz mit der Jahreszahl 40 und Urkunde überreicht: Toni Aigner, Katrin Brunner, Martina Brunner, Helmut Bücherl, Marlies Dlauhy, Gabriele Giggenbach, Roswitha Himmelstoß, Anna Linseis, Michael Linseis, Johann Linseis, Viktoria Maierhofer, Margit Müller und Sylvia Sultanow.                                                                                                                                                                              Für 50 Jahre treue Mitgliedschaft wurden acht Mitglieder die Vereins-Ehrennadel in Gold mit Großem Kranz mit der Jahreszahl 50 und Urkunde geehrt: Max Bachhofer, Peter Birkenseher, Gerhard Herzing, Ingrid Herzing, Peter Holzer, Johann Hunger, Erich Leder und Georg Stauner.                                                                                                                        

Für mehr als 10 Jahre Ski-Übungsleiter wurde Timo Sonntag mit der Verdienstnadel in Bronze geehrt.                  

Für mehr als 20 Jahre Ski-Übungsleitertätigkeit wurden Andrea Zieglmeier, Markus Schmid und Leonhard Seibold mit der Verdienstnadel in Silber geehrt:

Die Verdienstnadel in Gold erhielten Peter Schmid, weil er seit 1992 Ski-Übungsleiter ist, viele Jahre stellvertretender Abteilungsleiter und von 1996 – 2010 Abteilungsleiter Wintersport war und                                                                                                                                          Heinz Rehberg der seit 2010 Abteilungsleiter Wandern/Radwandern/Fahrten/ Skilanglauf/Pilgern ist, viele Jahre Übungsleiter bei Nordic Walking war, die Prüfung zum Pilgerführer erfolgreich abgelegt hat und hervorragende Verdienste in diesen Bereichen verzeichnen kann.

Eine ganz besondere Ehrung wurde Alfons Bachhuber durch den Bayerischen Landessport-Verband zu teil. Für 40-jährige Tätigkeit an verantwortlicher Stelle im Verein wurde er mit der Verdienstnadel in Gold mit Brillanten und Urkunde geehrt. Dazu erfolgt ein gesonderter Bericht.

Der 1. Vorsitzende Helmut Brummer dankte allen Geehrten für die großartigen, sportlichen Erfolge, für ihren unermüdlichen Einsatz und die langjährige Treue zum Postsportverein.             

 

 

                       

Gelesen 201 mal Letzte Änderung am Montag, 16 November 2020 14:08