Skitouren

Artikel bewerten
(1 Stimme)

PostSV: Abteilung Wintersport

 

Skitouren- und Mountainbikeprogramm 2016/2017

 

Hallo liebe TourengeherInnen,

Ihr könnt gerne unser Programm als pdf.DateiCevedale Web

bei mir anfordern.

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

23.06.2017 ​

Ab 18:00 Uhr bei jeder Witterung Sommertreffen der Alpin-, Skitouren- und ​MTB-Gruppe sowie Skigymnastik und Inline - Skater im Tennisheim des ​PostSV an der Flutmulde, bitte Grillgut mitbringen, Getränke sind vorhanden.

  ​

22.07.2017​

Mountain-Bike-Tour im Klosterholz

Ziel: Rundtour im Klosterholz und Eugenbach

Ausgangspunkt: Klosterholzparkplatz

​Schwierigkeit: leicht bis mittel

Einkehr im Biergarten Gstaudach

Leiter: Andreas Vogel

​Anmeldung bis 20.07.2017

29.07. bis 31.07.2017 ​

Mountain-Bike-Mehrtagestour mit Christian

​Ziel: Engadin (Nationalparkrundfahrt über Santa Maria und Livigno)

Ausgangspunkt: Scoul

​Schwierigkeit: schwer (2.000 Hm pro Tag)

Leiter: Christian Zieglmeier

​Anmeldung bis 10.06.2017

05.08.2017 

Mountain-Bike-Tour „Isartrails“ mit Christian

​Ziel: LA-Isarhangleiten

Ausgangspunkt: Kaserneneck in Landshut                     

​Schwierigkeit: schwer

Einkehr nach der Tour

Leiter: Christian Zieglmeier

​Anmeldung bis 30.07.2017

23.09.2017

Mountain- Bike-Tour „Oberammergau“ 

​Ausgangspunkt: Eschenlohe

​Strecke: Eschenlohe, Aufacker, Hörnle

Schwierigkeit: leicht, S1, 650 Hm und 45 km

​Leiter: Stefan Hertling

Anmeldung bis zum 16.09.2017 per E-Mail

 07.10.2017​

Mountain-Bike–Tour im Mangfallgebirge
​Route: Von Valepp zur E.H.J-Klause
​Strecke: 20 km, 707 Hm (reine Fahrzeit 2:30 Std.)
​Schwierigkeit: mittelschwere Tour, herrliche Runde mit in den Fels gesprengten Höhenweg​
​Leiter: Maximilian Ecker, Anmeldung bis 05.10.2017

21.10.2017     ​

Familienradl-Tour (anstatt Landkreiswanderung)

Treffpunkt: Tennisplätze PostSV

Uhrzeit: 09:00 Uhr

Leiter: Christian Zieglmeier, ohne Anmeldung

02.11.2017 ​

Treffen der Skitouren- und MTB-Gruppe mit der 

Bekanntgabe des Programms  2017/2018

 

Die allgemeinen Tourenbedingungen für Skitouren und Mountainbiketouren werden durch die jeweilige Anmeldung verbindlich anerkannt.

 

Bitte beachtet die unterschiedlichen Anmeldevorgehensweisen.

Bei Anmeldung per Email könnt Ihr Euch natürlich auch telefonisch melden.

 

Skitouren-Einsteiger bitten wir zum Saisonbeginn zu starten, da bei späteren Touren entsprechende Voraussetzungen notwendig sind.

 

 

 

 Schweinfurtner

 

 

Verantwortliche Übungsleiter und Organisatoren

Stefan Hertling

Telefon privat 0871 / 40358 ab 19:00 Uhr erreichbar

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

bevorzugte Anmeldung per E-Mail


 

Maximilian Ecker 

Telefon privat 0175 / 7261567 zwischen 13:00 und 18:00 Uhr erreichbar,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

bevorzugte Anmeldung per E-Mail

 

Klaus Peißinger
Telefon privat 0175 / 5669309 ab 18:00 Uhr erreichbar

(bitte Ausrüstungsanfragen und Anmeldung jeweils telefonisch durchführen)

 

Christian Zieglmeier
Telefon privat 0871 / 3193266 ab 19:00 Uhr erreichbar.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Jonas Ecker

Telefon privat 0151 / 52001122 ab 18:00 Uhr erreichbar.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

bevorzugte Anmeldung per E-Mail

 

Andreas Vogel
Telefon privat 0151 / 20143064 ab 18:00 Uhr erreichbar.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Auf viele schöne Bergerlebnisse mit Euch freuen sich

Stefan Hertling, Maximilian Ecker, Manfred Dohlus,

Klaus Peißinger, Christian Zieglmeier, Jonas Ecker und Andreas Vogel 

 

 

 

 

 

Allgemeine Tourenbedingungen:

Bedingungen für die Anmeldung und Teilnahme an

Skitouren/Mountainbiketouren der Skiabteilung des Postsportvereins

Landshut

1 Teilnahmeberechtigung

An den Ski-/Mountainbiketouren der Skiabteilung  des Postsportvereins Landshut  können grundsätzlich nur Mitglieder des Postsportvereins Landshut teilnehmen.

Minderjährige dürfen nur zusammen mit einem Erziehungsberechtigten bzw. nur bei schriftlichem Einverständnis beider Erziehungsberechtigter an der jeweiligen Tour  teilnehmen.An anderen Veranstaltungen der Skiabteilung z.B. Skifahrten dürfen auch Nichtmitglieder teilnehmen.

2 Durchführung der Veranstaltungen

Für die Durchführung sind min. 3 Teilnehmer erforderlich.

3 Ihre Leistungsfähigkeit und Verhalten

Ihre Leistungsfähigkeit muss den Anforderungen der jeweiligen Skitour bzw. den sonstigen Veranstaltungen der Skiabteilung  so weit gerecht werden, dass die Gruppe nicht unzumutbar behindert oder gefährdet wird. Die Teilnehmer müssen den Übungsleiter über bestehende -einschlägige – Erkrankungen (z. B. Allergie, Verletzung, Diabetes usw.) vor Beginn der Veranstaltung informieren, damit Gefährdungen weitgehend ausgeschlossen und das Ziel der Gruppe nicht aufs Spiel gesetzt wird. Der Übungsleiter kann Sie im Vorfeld von der Veranstaltung ausschließen, wenn Sie den zu erwartenden Anforderungen nicht gewachsen erscheinen oder Sie der Vorbesprechung ohne Entschuldigung und ohne wichtigen Grund fernbleiben.
Bei einer bereits begonnenen Veranstaltung ist ein Ausschluss möglich, wenn die Gruppe in unzumutbarer Weise gestört, behindert, gefährdet oder die Anweisungen des Leiters nicht befolgt werden (ebenso für zukünftige Veranstaltungen).

4 Haftung und Versicherung

Veranstaltungen im Gebirge sind nie ohne Risiko (siehe  5 „Erhöhtes Risiko im Gebirge"). Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung.
Jeder Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen jeglicher Art wegen leichter Fahrlässigkeit gegen den veranstaltenden Verein, den Übungsleiter bzw. deren gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, soweit nicht durch bestehende Haftpflichtversicherung der Schaden abgedeckt ist. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit dem veranstaltenden Verein oder dem Übungsleiter die Verletzung einer wesentlichen, sich aus der Natur des Vertrages ergebenden Pflicht (Kardinalpflicht) vorgeworfen werden kann oder wenn ein Schaden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung der veranstaltenden Vereins oder des
Übungsleiters  oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des veranstaltenden Vereins oder des Übungsleiters beruht.

 5 Erhöhtes Risiko im Gebirge

Bei sämtlichen Veranstaltungen ist zu beachten, dass gerade im Berg- und Klettersport ein erhöhtes Unfall- und Verletzungsrisiko besteht, z.B. Absturzgefahr, Lawinen, Steinschlag, Spaltensturz, Höhenkrankheit, Kälteschäden etc.
Dieses Risiko kann auch durch umsichtige und fürsorgliche Betreuung durch den eingesetzten Übungsleiter nicht vollkommen reduziert und ausgeschlossen werden. Die vom Verein eingesetzten „Tourenführer“ sind i.d.R. ausgebildete Fachübungsleiter des BSV/DSV für den Bereich Skitourenwesen, nicht jedoch staatlich geprüfte Berg- und Skiführer.
Das alpine Restrisiko muss der Teilnehmer selbst tragen. Auch ist zu beachten, dass im Gebirge, vor allem in abgelegenen Regionen, auf Grund technischer oder logistischer Schwierigkeiten nur in sehr eingeschränktem Umfang Rettungs- und/oder medizinische Behandlungsmöglichkeiten gegeben sein können, so dass auch kleinere Verletzungen oder Zwischenfälle schwerwiegende Folgen haben können. Hier wird von jedem Teilnehmer ein erhebliches Maß an Eigenverantwortung und Umsichtigkeit, eine angemessene eigene Veranstaltungsvorbereitung, aber auch ein erhöhtes Maß an Risikobereitschaft vorausgesetzt. Es wird dem Teilnehmer deshalb dringend empfohlen, sich intensiv (z. B. durch Studium der einschlägigen alpinen Fachliteratur) mit den Anforderungen und Risiken auseinanderzusetzen, die mit der von ihm gebuchten Veranstaltung verbunden sein können.

6  Ausrüstung

Die Mitnahme der vorgeschriebenen Ausrüstung  ist zwingend erforderlich (Ausrüstungsliste, Angaben bei der Vorbesprechung).  Erfolg und Sicherheit der Veranstaltung können von der Qualität und Vollständigkeit der Ausrüstung abhängen. Mangelhafte oder unvollständige Ausrüstung kann zum Ausschluss von der Veranstaltung führen. Der Teilnehmer selbst ist für den ordnungsgemäßen Zustand der Ausrüstung verantwortlich. Für Leihausrüstungen übernimmt der Post-SV keine Haftung. Jeder Teilnehmer ist selbst für die richtige Einstellung der Bindung durch ein Sportfachgeschäft verantwortlich.

7 An- und Abreise

Die An- und Abreise erfolgt bei allen Veranstaltungen auf eigene Verantwortung und auf eigene Kosten.

8  Bildrechte

Der Teilnehmer/die Teilnehmerin erklärt sich mit der Verwertung von auf Veranstaltungen der Touren des Postsport-Vereins  erstellten Bildern für Vereinszwecke einverstanden. 

 

 

 

Gelesen 1518 mal Letzte Änderung am Samstag, 27 Mai 2017 17:13
Mehr in dieser Kategorie: Sonstiges »