Mittwoch, 27 Mai 2015 17:16

Badmintonjugend bei der Südbayerischen

geschrieben von

Bei den beiden Südbayerischen Ranglistenturnieren in Memmingen, Erdweg und Neubiberg waren die Nachwuchsspieler erneut erfolgreich und nutzten dabei die Chance sich für die Bayerischen Turniere zu qualifizieren. Bei den Südbayerischen Ranglistenturnieren treffen sich die besten Nachwuchsspieler aus den Bezirken Oberbayern, Schwaben und Niederbayern/Oberpfalz. Vom PostSV hatten sich 18 Spieler von der Altersklasse U14 – U19 über die Bezirksrangliste für die Südbayerische qualifiziert.

Dienstag, 26 Mai 2015 18:04

Heiko auf der Deutschen Meisterschaft O35

geschrieben von

Durch das Erreichen eines hervorragenden 3. Platzes bei den bayerischen Altersklassenmeisterschaften war der Landshuter Badmintonspieler Heiko Müller in der Altersklasse O35 für die Deutschen Altersklassenmeisterschaften in Berlin qualifiziert.

Mittwoch, 20 Mai 2015 20:09

Kinder laufen für Kinder ein voller Erfolg

geschrieben von

Die Aktion "Kinder laufen für Kinder" am Samstag den 16. Mai war erneut ein toller Erfolg.

  • es waren 830 Läufer am Start
  • die 8.900 Km zurück gelegt haben
  • und eine Spendensumme von 16.500 € erlaufen haben.

Mehr Infos zu dem Lauf sind im Nachbericht der Landshuter Zeitung vom Montag 18.5.2015 zu finden

Donnerstag, 07 Mai 2015 10:47

Kinder laufen für Kinder am 16. Mai

geschrieben von

Kinder laufen für Kinder nach dem Motto „Sich bewegen um etwas zu bewegen"
Unter diesem Motto können Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene am Samstag 16. Mai von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr bei der Aktion „Kinder laufen für Kinder" starten und dabei was Gutes tun. Mit jeder Runde werden Spenden für das Kinderhaus Casadeni (ein Kinderhilfsprojekt des BLLV in Peru), das Colegio Ave Maria in La Paz, das unter anderem auch von Seligenthaler Schwestern betreut wird und für das Kinderheim St. Vinzenz in Landshut gesammelt. In allen drei Projekten werden Kinder und Jugendliche in ihrer Bildung und Ausbildung unterstützt und können somit ihre Zukunft besser gestalten.
Bei diesem Lauf geht es nicht um Zeit oder neue Rekorde sondern mit jeder Runde etwas Gutes tun. Wir laden auch die Erwachsenen dazu sehr herzlich dazu ein auf der Runde durch das Schulgelände des Hans-Carossa-Gymnasiums (Freyung) und dem Hofberg ihre Trainingsrunden zu drehen. Als besonderen Anreiz gibt es wieder eine Familienwertung (drei Mitglieder einer Familie) und für die Besten gibt's wieder Eisgutscheine.
An die 400 Läufer haben sich schon über die Landshuter Schulen (Hans-Carossa-Gymn., Hans-Leinberger-Gymn, Schulstiftung Seligenthal, Maristengymn. Furth, Gymansium Ergolding und Realschule Ergolding) angemeldet und es werden bestimmt noch mehr. Die Organisatoren rechnen wieder mit 700 – 800 Läufer.
Nachmeldungen am Lauftag sind möglich und man kann jederzeit in den Lauf einsteigen. Die einzelnen Runden werden auf einer Laufkarte abgestempelt und dann auf die Sponsorenvereinbarung übertragen. Nach dem Lauf überweisen die Sponsoren den gespendeten Betrag auf das Konto, das auf der Sponsorenvereinbarung angegeben ist.
Für die Verpflegung ist sowohl für die Läufer als auch für die Zuschauer gesorgt. Die Läufer können sich nach jeder Runde am Verpflegungstand mit Wasser, Obst, Gemüse, Brötchen stärken um fit für die nächsten Runden zu sein.
Neben dem Lauf ist noch ein buntes Rahmenprogramm geboten und zwar ein Rollstuhlparcour von Beate Schaffelhuber und Auftritte verschiedener Gruppen, wie Einradfahrer, Rope-skipping und Showtanz.
 Die Organisatoren, die Landshuter Gymnasien und der PostSV Landshut laden alle begeisterten Sportler zu dieser Aktion herzlich ein.
start

Die Läufer warten auf das Startzeichen

Boxengasse 14

An der Boxengasse werden die Runden erfasst

Verpflegungsg 14

An der Verpflegungsgasse können sich die Läufer für die nächsten Runden stärken

Freitag, 10 April 2015 08:29

Nachwuchs im Bezirk TOP

geschrieben von

Bei den Bezirksranglistenturnieren in Landshut und Bodenwöhr zeigten die Nachwuchsspieler des PostSV Landshut ansprechende Leistungen. So konnten in der Endrangliste (Aufsummierung der erreichten Platzierungen) an die 20 Podiumsplätze erreicht werden, wobei im Einzel Mira Bein, Tobias Müller, Charumon Helbig und Nina Plodzien; im Doppel Tobias Müller/Clemens Bein, Matthias Krimmel/Suthichai Helbig, Mira Bein und Nina Plodzien als Ranglistenerste des Bezirks Niederbayern/Oberpfalz zu den südbayerischen Ranglistenturnieren fahren Bei den Bezirksranglistenturnieren wurden die Sieger in den Einzel und Doppel und Mixed der Altersklassen U11 – 13 – 15 – 17 – 19 ermittelt und im Einzel haben sich die Besten Fünf und im Doppel/Mixed die Besten vier Paarungen für die Südbayersichen Ranglistenturniere qualifiziert. Die Südbayerischen Ranglistenturniere finden in Memmingen, Erdweg und München statt und dienen zur Qualifikation für die Bayerische Ranglistenturnieren.
Der PostSV war bei den Bezirksturnieren immer mit me

Freitag, 10 April 2015 08:26

in Berlin beim Yonex-Junior-CUP erfolgreich

geschrieben von

In den Osterferien, am Gründonnerstag, machten sich 4 Kids/Jugendliche der Badmintonabteilung des PostSV Landshut auf den Weg in die Bundeshauptstadt nach Berlin um am internationalen Yonex-Junior-Cup teilzunehmen. Die Anreise gestaltete sich recht schwierig. Von plötzlichen Schneefällen über Hagel bis hin zum nicht enden wollenden Stau auf der Autobahn war alles vertreten. Doch irgendwann war auch das geschafft und die Vorfreude über die bevorstehenden Tage sehr groß. Für das Turnier hatten 478 Spieler aus Deutschland, Dänemark, Polen sowie Tschechien gemeldet. Am Freitag stand das Mixed auf dem Programm. Mira Bein in U 15, spielte mit Jan Viktora aus Tschechien. War das anfängliche Spiel noch recht verhaltsam, fanden beide schließlich immer mehr zueinander. Leider verloren sie alle ihre Gruppenspiele unglücklich in 3 Sätzen. Nina Plodzien spielte im teilweise 2 Jahre älteren Jahrgang U 17 mit Johann Hede aus Dänemark. Sie fühlte sich sichtlich unwohl, obwohl ihr Mixedpartner sehr nett auf sie einging. Sie beendeten die Gruppenphase mit 2 klaren Niederlagen.

Freitag, 10 April 2015 03:47

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2015

geschrieben von

 

 

Vereinsbester Jugendlicher 2014 Markus Maierhofer

Der Postsportverein ehrte Mitglieder für Treue, Leistung und Verdienste im Verein.

Die Mitgliederversammlung stimmte einer moderaten Beitragsanpassung zu.

 

Zur Jahreshauptversammlung begrüßte der 1. Vorsitzende Helmut Brummer im Gasthof Hotel zur Insel die Mitglieder des Postsportvereins. Im Mittelpunkt standen die Ehrungen für besondere Verdienste, langjährige Mitgliedschaft, die zu ehrenden Jugendlichen und Postsportler, denen das Sportabzeichen überreicht werden konnte. Ein wichtiger Punkt des Abends war auch die Abstimmung über eine Beitragsanpassung.

Dienstag, 31 März 2015 14:18

erfolgreiche 42. Landshuter Stadtmeisterschaft

geschrieben von

Die 42. Offene Landshuter Stadtmeisterschaft am 28./29. März war mit 170 Teilnehmern aus 44 Vereinen wieder ein voller Erfolg.

Verena Beil vom TSV Neubiberg konnte sich in allen 3 Disziplinen den Titel des Landshuter Stadtmeisters sichern.

Die Sonderpreise, die von gss (Gerl-Schindler-Sicherheitsdienste) gestiftet wurden gingen an

  • TSV Eintracht Karlsfeld; mit den meisten Teilnehmern
  • DJK Ingolstadt, mit den meisten U17-U22 Spielern
  • für die weiteste Anreise
    - Johannes Tholl vom TV Bruchhausen Vilsen (Niedersachsen)
  • Sieger der Vereinswertung: TSV Neubiberg

Hier ein kurzer Bericht zum Turnier

Hier die Ergebnisse

Einen Überblick über die einzelnen Spiele in den einzelnen Disziplinen sind unter turniere.de zu finden.

Gruppenfoto Sieger HP

Hier alle Sieger (Platz 1- 3) auf einen Blick

Die Fotogalerie dauert noch eine Weile

Dienstag, 24 März 2015 08:55

Bericht vom letzten Spieltag von PostSV I

geschrieben von

Vor den saisonabschließenden beiden Spielen gegen den PTSV Rosenheim 2 und die TSG Augsburg 1 war man sich im Landshuter Lager sicher, dass der gute 3. Tabellenplatz nur mit Punktgewinnen zu halten war. Teamcaptain Heiko Müller: „Das Mittelfeld der Bayernliga ist sehr nah beieinander. Da kann sich an einem Spieltag die Tabellensituation komplett verändern."
Im Samstagsspiel gegen die 2. Mannschaft aus Rosenheim standen die Landshuter im Grund genommen dem fast kompletten U17 Kader aus Bayern gegenüber, der nur vom Rosenheimer Trainer Manfred Ernst komplettiert wurde. Auf Landshuter Seite musste man auf die Stammspielerin Regina Bachhuber verzichten, die aber hervorragend von ihrer Mutter Johanna Bachhuber vertreten wurde.
Nach den Doppeln stand es leider bereits 0:3 aus Landshuter Sicht. Im 1. Herrendoppel taten sich Heiko Müller und Andreas Gschwendtner recht schwer mit der Paarung Manfred Ernst, der an der Seite von dem lange verletzten Patrick Scheiel spielte. Hier verlor man mit 21:15 und 21:18. Ebenfalls die Zähne

Dienstag, 24 März 2015 08:51

kein erfreulicher Saisonabschluss

geschrieben von

Am letzten Wochenende fand der letzte Spieltag der Saison 2014/15 für alle PostSV-Teams statt und es gab leider wenig zählbares.

Bayernliga
PostSV I - PTSV Rosenheim II   2:6
PostSV I - TSG Augsburg  1:7
PostSV II - TuS Geretsried  4:4
PostSV II - OSC München 3:5
Durch diesen beiden Niederlagen rutscht PostSV I auf den 5. Tabellenplatz ab und die Zweite muss in den sauren Apfel des Abstiegs beißen und wird in der nächsten Saison wieder in der Bezirksoberliga aufschlagen.

Bezirksoberliga
PostSV III - DJK Regensburg II  4:4
PostSV III - TV Osterhofen  3:5
Die Mannschaft belegt am Ende den guten 5. Platz

Bezirksliga-Süd
PostSV IV  - BC Obernzell   2:4 (beide Teams konnten nicht vollständig antreten)
PostSV IV - TV Zwiesel      2:6
und dadurch belegt PostSV IV den 7. Tabellenplatz

A-Klasse Süd
PostSV V - TV Viechtach III    8:0
PostSV V - BC Grafenau     0:8
Platz 5 ist für die Fünfte ein super Erfolg, musste doch die Mannschaft immer wieder Spieler an die oberen Teams abgeben.

Fazit
Der einzige Wehrmutstropfen in dieser Saison ist der Abstieg der Zweiten, die in vielen Spielen auf Augenhöhe mit den gegnerischen Mannschaften war, aber leider dann immer wieder 3:5 verlor.