Freitag, 01 März 2013 12:00

40. Offene Landshuter Stadtmeisterschaft

geschrieben von

Die 40. Offene Landshuter Stadtmeisterschaft am 16./17. März steht vor der Tür.
Bis jetzt haben sich ca. 170 Teilnehmer aus 46 Vereinen aus Bayern, BadenWürttemberg und Tirol angemeldet, so dass den Organsisatoren des PostSV ein hartes Wochenende bevor steht.

Hier finden Sie die Teilnehmerliste

 Das Turnier beginnt am Samstag 16. März um 9.00 Uhr mit den Mixed und ab ca. 12.30 Uhr mit den Herren- und Dameneinzel der beiden Leistungsklassen.
Die Doppeldisziplinen starten am Sonntag um 9.00 Uhr.
Das Turnier wird in der Turnhalle des Hans-Carossa-Gymn. ausgetragen.

Hier ein Vorbericht zur Stadtmeisterschaft

Montag, 25 Februar 2013 15:11

Abstieg aus Bayernliga vermieden

geschrieben von

Am Wochenende fand in der Bayernliga der letzte Spieltag und beide PostSV Teams waren nochmals gefordert um die nötigen Punkte für den Klassenerhalt einzufahren. Trotz personeller Probleme durch Verletzung und Krankheit ging man die einzelnen Spiele sehr konzentriert an aber so konnte leider nur die 2. Mannschaft einen Sieg einfahren.
PostSV I - PTSV Rosenheim   3:5
PostSV I - TV Dillingen III       3:5

PostSV II - SC Fürstenfeldbruck 6:2
PostSV II - TSV Neubiberg III    2:6

Montag, 25 Februar 2013 14:05

Erfolgreich beim 2. Bezirks-Ranglistenturnier

geschrieben von

Am Sonntag fand in Weiden das 2. Bezirksranglistenturnier für die Altersklassen U11 - U19 statt. Vom PostSV waren 26 Kids am Start um sich durch TOP-Platzierungen für die Südbayerischen Ranglistenturnieren zu qualifizieren. Insgesamt waren 110 Kids aus 13 Bezirksvereinen am Start.

Hier die Platzierungen des PostSV-Nachwuchses im Einzelnen:

* U11 Jungeneinzel
1. Platz: Clemens Bein
2. Platz: Tobias Müller

Dienstag, 19 Februar 2013 11:00

Showdown in der Bayernliga

geschrieben von

Am kommenden Wochenende steht der letzte Spielt in der Bayernliga mit folgenden Spielen an:

* PostSV I am Samstag in Rosenheim gegen den PTSV Rosenheim
* PostSV I am Sonntag in Dillingen gegen den TV Dillingen III

* PostSV II am Samstag um 17.00 Uhr in der Carossahalle gegen den SC Fürstenfeldbruck
* PostSV II am Sonntag in Neubiberg gegen den TSV Neubiberg III

Am Wochenende finden die letzten Spieltage in der Bayernliga-Süd statt und die beiden PostSV-Teams sind nochmal richtig gefordert, so steht die Erste des PostSV mit 12:16 Punkten auf Platz 5 und PostSV II mit 10:18 Punkten auf Platz 7. Da sich Abstiege von Bayerischen Mannschaften aus der 2. Bundesliga und Regionalliga auf die Bayernliga auswirken ist der Ausgang über die Abstiegsfrage noch offen, denn in der Regionalliga sind momentan TSG Augsburg und TSV Neubiberg II betroffen, Sollten beide Teams absteigen und der Tabellenerste der Bayernliga TV Dillingen II den Aufstieg in die Regionalliga schaffen, dann steigt auch der Tabellenachte noch ab und der Tabellensiebte muss in die Relegation. So liegt im letzten Spieltag doch einige Brisanz.

Montag, 18 Februar 2013 12:38

Bayernliga: Zweite erfolgreich

geschrieben von

Erfolgreiches Wochenende für die Zweite in der Bayernliga

PostSV I  -- SC Fürstenfeldbruck   2:6
PostSV II - TV Dillingen III     6:2
PostSV II - OSC München     7:1

Am vorletzen Spielwochenende in der Bayernliga hatte es die erste Mannschaft mit einem alten Bekannten, dem SC Fürstenfeldbruck zu tun. Aufgrund von Verletzungen konnte leider Philipp Seising als auch Andreas Geschwendtner nicht eingesetzt werden. Sie wurden jedoch gut von Michael Nettinger (PostSV II) und Lukas Euringer (PostSV III) ersetzt.
Begonnen wurde mit allen drei Doppeln. Obwohl alle drei Doppel phasenweise sehr gut spielten, konnte leider keines die entscheidenden Punkte machen, so dass leider gleich zu Beginn 0:3 aus Landshuter Sicht stand.

Montag, 18 Februar 2013 12:31

Badminton: im Bezirk ohne Punktgewinn

geschrieben von

Am Wochenende fand im Badmintonbezirk Ndb.Opf der 2. Spieltag der Rückrunde statt und dabei hatten alle PostSV Teams einen schweren Stand. Durch Krankheit und Verletzungen fielen einige Mannschaftspieler aus, so dass jedes Team erstz geschwächt war. Trotz toller Leistungen aller Spieler reichte es leider zu keinem Punktgewinn in den einzelnen Ligen.

Bezirksoberliga
PostSV III - TSV Plattling 3:5
PostSV III - DJK Regensburg 2:6

Bezirksliga-Süd
PostSV IV - TV Viechtach II  3:5
PostSV IV - TSV Plattling III  3:5
PostSV V - TSV Spiegelau   1:7
PostSV V - BV Vilshofen     3:5

A-Klasse Süd
PostSV Vi - TSV Plattling III   0:8
PostSV VI - TV Zwiesel          1:7

Montag, 11 Februar 2013 17:45

Bayernliga: Entscheidung naht

geschrieben von

Am kommenden Wochenende beginnt in der Bayernliga der Endspurt in der laufenden Saison, denn es stehen noch 4 Spiele für die einzelnen Teams an und vor allem für die Zweite des PostSV wird es nun Ernst. Alle Spiele stehen dabei unter dem Motto „verlieren verboten"
Die 1. Mannschaft des PostSV steht derzeit auf dem 4. Tabellenplatz mit12:14 Punkten und hat noch den 3. Platz im Visier, den momentan die TSG Augsburg mit 14:12 innehat. Am Samstag kommt die Erste in den Genuss eines freien Spieltages, da das Spiel gegen SG Post/Süd Regensburg nicht mehr stattfindet, da die Regensburger ihre Mannschaft zurückgezogen haben und somit der 1. Absteiger aus der Bayernliga sind. Am Sonntag geht es dann nach Fürstenfeldbruck zum SC, der mit 11:13 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz steht. Die Spiele gegen die Brucker sind immer hart umkämpft so dass der Ausgang völlig offen ist, vor allem die Postler müssen auf ihren Mixedspieler Philipp Seising verzichten, der durch eine Verletzung für den Rest der Saison ausfällt. Mit einem Sieg kann der 4. Tabellenplatz gesichert werden. Die Erste spielt mit Heiko Müller, Andreas Mikschl, Andreas Gschwendtner, Regina Bachhuber und Franziska Werther; der Ersatz für Seising Philipp entscheidet sich erst im Laufe der Woche.

Sonntag, 20 Januar 2013 16:17

Durchwachsenes Bayernligawochenende

geschrieben von

Die Ergebnisse der Bayernliga vom Wochenende

PostSV I - TSG Augsburg II    7:1
PostSV I - TV Dillingen II        2:6
Da die Augsburger mit einigen Ersatzspielern antreten mussten war für die Postler klar, dass in diesem Spiel die nötigen Punkte für den sicheren Klassenerhalt eingefahren werden müssen. Trotz der starken Gegenwehr der Augsburger konnte man nach den drei Doppeln gleich mit 3:0 in Führung gehen. Nachdem alle Einzel gewonnen wurden stand einem glatten Sieg nichts mehr im Wege. Das Mixed mit regina Bachhuber und Philipp Seising ging leider im 3. Satz verloren, so dass die Augsburger noch auf 7:1 verkürzen konnten.

Montag, 14 Januar 2013 09:40

Bayernligastart in 2013

geschrieben von

Am kommenden Wochenende stehen die nächsten Heimspiele in der Bayernliga für die beiden PostSV-Teams auf dem Programm, und zwar

Samstag 19. Jan. um 16.00 UHr in der Turnhalle des Hans-Carossa-Gymn.
- PostSV I gegen TSG Augsburg
- PostSV II gegen TV Dillingen

und am Sonntag 20. Jan. um 10.00 Uhr
- PostSV I - TV Dillingen
- PostSV II - TSG Augsburg

Vorbericht von PostSV I:
Nach dem man am vergangenen Punktspielwochenende leider ohne einen Zähler blieb, gilt es nun, weitere wichtige Punkte zu sammeln um den Klassenerhalt sichern zu können. Momentan belegt die Mannschaft Tabellenplatz 5.
Am Samstag steht zunächst das Heimspiel gegen die 2. Mannschaft der TSG Augsburg an. Die TSG liegt momentan auf Platz 3 in der Tabelle, so dass die Postler alles in die Waagschale werfen müssen, um Punkte in Landshut behalten zu können. Jedoch sollte eine Revanche für das Hinspiel, in dem man mit 2:6 unterlag mit der Unterstützung der eigenen Fans durchaus möglich sein.

Montag, 14 Januar 2013 09:05

Südost Deutsche für Schüler und Jugend

geschrieben von

Am Wochenende (12./13. Jan.) fanden in Görlitz (Sachsen) die Südostdeutschen Meisterschaften für Schüler und Jugendliche statt. Vom PostSV hatten sich bei den bayerischen Meisterschaften Mira Bein (U13) und Charuimon Helbig (U15) für diese Meisterschaft qualifiziert und konnten jeweils im Einzel und im Doppel starten.
Für Mira Bein als jahrgangsjüngere in U13 war es das erste Turnier auf dieser Ebene und so war bei den Spielen doch einige Nervosität im Spiel. Im Einzel musste sie gegen eine Spielerin aus Sachsen antreten und konnte vorallem im 2. Satz, nachdem die Nervosität abgelegt war lange mithalten. Leider konnte sie keinen Entscheidungssatz herbeiführen, denn dieser Satz ging mit 19:21 verloren nachdem bereits der 1.te mit 13:21 an die Gegnerin ging.