Dienstag, 24 Juli 2018 01:29

Badmintonnachwuchs des PostSV im Bezirk erfolgreich

geschrieben von
                 Die Kids der Altersklasse U11-U15 Die Kids der Altersklasse U11-U15

 

Kim Schmid zweifacher Sieger in der Altersklasse U17

Nach der Umstellung der gesamten Turnierordnung im Nachwuchsbereich durch den Deutschen Badminton Verband finden die alljährlichen Bezirksmeisterschaften ab sofort im Juli statt. Neben den Änderungen in der Termingestaltung sind ab sofort alle Turniere auf Bezirks-, Bayerischer- und Südostdeutscher Ebene für alle Spieler offen, d.h. interessierte und leistungsorientierte Nachwuchswuchsspieler können sich durch die Teilnahme an den vielen Turnieren spielerisch weiterentwickeln. Ziel dieser Maßnahme ist eine einheitliche Deutsche Rangliste und zwar für jede Altersklasse.

So fanden am Wochenende die diesjährigen Bezirksmeisterschaften für die Schüler und Jugend in Landshut statt, die zugleich das Qualifikationsturnier für die Bayerische Meisterschaft im Oktober sind. Die Terminumstellung hatte zur Folge dass nicht so viele Spieler in den einzelnen Altersklassen gemeldet haben, dadurch wurde der Turniermodus vom Einfach-KO System auf das Ranglistensystem abgeändert. Durch diese Maßnahme hatten die gemeldeten Spieler in jeder Disziplin mindestens 3 Spiele zu bestreiten.

Die Nachwuchsspieler des PostSV Landshut waren bei diesem Heimturnier in allen Altersklassen mit insgesamt 25 Spielern vertreten. Neben einigen neuen Gesichtern in den Altersklassen U11 – U15 konnten die erfahrenen Spieler in U17 vor den Ferien nochmal ihren Leistungsstand überprüfen. Die jungen Postler konnten dank der guten Nachwuchsförderung hervorragend aufspielen und sicherten sich TOP-Platzierungen, wie 2 Titel, zweite und 5 dritte Plätze. Die Sieger wurden in den Disziplinen Dameneinzel, Damendoppel, Herreneinzel, Herrendoppel und Mixed gekürt.

In der Altersklasse U11 waren fünf Jungs am Start und sie konnten sich sehr gut in Szene setzen und einzelne Siege erringen. Kilian Mayr hatte sich im Laufe des Jahres 2018 sehr gut entwickelt und spielte sich bis ins Endspiel vor, wo er sich dann geschlagen geben musste. Die anderen Teilnehmer konnten die Plätze 5 bis 8 belegen und somit wichtige Spielerfahrungen sammeln.

In der Altersklassen U13 konnten sich Maja Summer und Florian Leitner vor allem in den Doppeldisziplinen gut in Szene setzten. Maja Summer belegte im Mädchendoppel mit Imke Owerdieck (TB Roding) den 3. Platz, ebenso Florian Leitner mit Linnea Reiter (TSV Bad Abbach).

In U15 lieferten Pia Ruhland und Jonas Mayr gute Spiele ab und man konnte die gute Entwicklung der letzten Wochen bei diesem Turnier erkennen. Jonas Mayr konnte sich im Doppel mit Julian Robl (Obernzell) Platz 2 erspielen und Pia Ruhland kam mit ihrer Partnerin Nora Planko aus Bad Abbach auf Platz 4.

U17 Team

                  Die Jugend des PostSV

Die Altersklasse U17 ist momentan das Aushängeschild der Nachwuchsförderung des PostSV, denn man konnte sich in jeder Disziplin einen Podiumsplatz erspielen. Kim Schmid war mit den Siegen im Mixed mit Chiara Brendel (TSV Freystadt) und im Doppel mit Tobias Müller und den Platz 2 im Einzel der erfolgreichste Postler.

Im Herrendoppel U17 konnten sich Kim Schmid / Tobias Müller gegen ihren Dauerkonkurrenten Johannes Lautner/Tobias Niebler in drei hartumkämpften Sätzen durchsetzen. Platz 3 ging an Matthias Krimmel/Gregor Schad und Johannes Krimmel als Turnierneuling kam mit seinem Partner auf Platz 4.

Im Mixed konnte sich Kim Schmid mit seiner Partnerin Chiara Brendel (TSV Freystadt) erneut gegen Johannes Lautner mit seiner Partnerin durchsetzen. Platz 3 ging an Matthias Krimmel mit Greta neve (Wolfstein) und Gregor Schad/Alicja Szyszka kamen auf Platz 4.

Im Jungeneinzel zog dann Kim Schmid im Finale gegen Johannes Lautner den Kürzeren und unterlag in zwei Sätzen. Platz 4 ging noch an Tobias Müller. Bei den Damen gab es im Doppel Platz 2 für Alicja Szyszka/Villö Futo und im Einzel kam Alicja Szyszka auf Platz 3.

Durch diese Erfolge bei der Bezirksmeisterschaft wird der PostSV erneut auf der Bayerischen Einzelmeisterschaft im Oktober vertreten sein. Damit diese Erfolge auch in Zukunft gefeiert werden können sind junge Sportler ab dem 8. Lebensjahr, die Interesse an Badminton haben, herzlich willkommen diese Sportart mal auszuprobieren. Unsere Trainingszeiten für den Nachwuchs sind Freitags ab 18.00 Uhr (auch in den Ferien) und ab September wieder Donnerstags ab 17.00 Uhr in der Turnhalle des Hans-Carossa-Gymn., Zugang über Loretoweg.

 

Gelesen 359 mal Letzte Änderung am Dienstag, 24 Juli 2018 01:41