Donnerstag, 17 Juli 2008 14:01

Impressum

  

Vereinsname: Postsportverein Landshut e.V.
Straße: Kiefernstraße 27
PLZ und Ort: 84032 Altdorf
   
Telefon: 0871/22222
Telefax: 0871/9537465
   
E-Mail-Adresse:
Homepage:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
www.postsportverein-landshut.de
Vertretungsberechtigter Vorstand:
Helmut Brummer (1. Vorsitzender)
Walter Hörmann (2. Vorsitzender)
Registergericht: Landshut
Registernummer: VR 47
Inhaltlich verantwortlich: Helmut Brummer und Sportratsmitglieder
Für den Inhalt der Abteilungsseiten sind die Abteilungsleiter verantwortlich.
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für diese Inhalte sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

 

 

 

 

 

 

Donnerstag, 17 Juli 2008 14:00

Mitgliedschaft

Wir erheben ab 2016 folgende Monats-Mitgliedsbeiträge.
Die Sonderbeiträge für Badminton sowie die
Tennis-Jahrespauschalen wurden bereit 2015 angepasst.

Die mtl. Kegel-Sonderbeiträge blieben unverändert!

Den Aufnahmeantrag finden Sie hier (pdf).

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

2 €

Ermäßigung für Schüler, Studenten, Auszubildende 

2 €

Erwachsene

5 €

Ehepaare

7 €

Familien

8,50 €

Zusätzliche Sonderbeiträge für:  
    Badminton
 
Kinder bis einschl. 10 Jahre      sind beitragsfrei
             Kinder u. Jugendliche von 11 bis einschl. 15 Jahre

 
2,50 €

Jugendliche von 16 bis einschl. 18 Jahre, Auszubildende u. Studenten

3,50 €

            Erwachsene

5,00 €

    Sportkegeln

2,20 €

    Tennis
 
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre

 30 €

Jugendliche bis 18 Jahre

 60 €

Schüler, Studenten und Auszubildende über 18 Jahre 

 80 €

Einzelmitglied

120 €

Ehepaare

180 €

Gardarobenschränkchen     

 20 €

 Gestaffelte Jahrespauschale im Jahr der Neuaufnahme

Eintritt von - bis Erwachsene Ehepaare

Jugendliche
bis 18 Jahre

Schüler, Azubi, Stud.
über 18 Jahre 

Kinder bis
16 Jahre

01.01 - 30.06

120 €

180 €

60 €

80 €

30 €

01.07 - 31.07

 80 €

120 €

40 €

60 €

20 €

01.08 - 31.08

 30 €

 40 €

15 €

30 €

8 €

31.08 - 31.12

 30 €

 40 €

15 €

30 €

  8 €


Den Wegfall der Voraussetzungen für eine Beitragsermäßigung bitte unaufgefordert melden!

 


Bankverbindungen:

Postsportverein Landshut e.V.
Postbank Nürnberg -
Kontonummer: 30066850 - Bankleitzahl: 760 100 85
IBAN: DE49 7601 0085 0030 0668 50
BIC:    PBNKDEFF

Postsportverein Landshut
Abteilung Tennis 
Postbank: Niederlassung Nürnberg -
Kontonummer: 29800851 -Bankleitzahl: 760 100 85
IBAN: DE45 7601 0085 0029 8008 51

Postsportverein Landshut 
Jugendabteilung
Sparkasse Landshut -
Konto-Nr. 4075374 - BLZ 743 500 00
IBAN: DE49 7435 0000 0004 0753 74

Postsportverein Landshut
Badminton-Abteilung
Sparkasse Landshut -
Konto-Nr. 4638190 - BLZ 743 500 00
IBAN: DE37 7435 0000 0004 6381 90

Postsportverein Landshut
Abteilung Wandern 
Sparkasse Landshut
Konto-Nr. 6378 - BLZ 743 500 00
IBAN: DE62 7435 0000 0000 0063 78

Postsportverein Landshut
Abteilung Wintersport
Sparkasse Landshut
Konto-Nr. 20148119 - BLZ 743 500 00
IBAN: DE63 7435 0000 0020 1481 19

 

 

Donnerstag, 17 Juli 2008 13:59

Der Weg zu uns


Die Nummerierungen zeigen unsere Sportstätten an.

1. Turnhalle des Hans-Carossa-Gymnasiums
2. Turnhalle der Nikola Schule
3. Tennisanlage
4. Turnhalle der Peter und Paul Grundschule
5. Kegelbahnen
6. Sportgelände der Wirtschaftsschule

Mit einem Klick auf die Sportstätte ergibt sich die Möglichkeit der Routenplanung.
 

Donnerstag, 17 Juli 2008 13:58

Chronik

Aus der Chronik des Postsportverein Landshut

Am 07.09.1967 fanden sich 50 Postangehörige in der Kantine des Fernmeldeamtes Landshut zur Gründungsversammlung des Postsportverein Landshut zusammen.

Vorausgegangen war eine Aufruf an alle Beschäftigten des Post- und Fernmeldeamtes in Landshut zu einer freien Aussprache über eine mögliche Gründung eines Post-Sportvereins in Landshut, nachdem der "dienstliche Ausgleichssport" weggefallen war.

Im § 1 (Name, Zweck, Sitz) der Urschrift der Satzung im Absatz 1 ist folgendes vermerkt:

"Der Postsportverein Landshut  bezweckt die planmäßige Pflege der Leibesübungen unter den Bediensteten (einschließlich Familienangehörigen der Postverwaltung im Bereich des Fernmeldeamtes und des Postamts (V) Landshut. Auch Nichtbedienstete können Vereinsmitglieder werden. Parteipolitische, konfessionelle, rassistische, klassentrennende und sonstige sportfremde Bestrebungen sind ausgeschlossen".

In den 1. Vorstand wurden folgende Herren gewählt:

Georg Eisenhut 1. Vorsitzender Franz-Xaver Hagl Kassenwart
Otto Kirschner 2. Vorsitzender Karl Straubinger Sportwart
Helmut Bücheler Schriftführer Konrad Scherzer Jugendwart

Folgende Mitgliedsbeiträge wurden beschlossen:    Erwachsene    2.00 DM        Jugendliche 1.00 DM

Drei Abteilungen wurden installiert:
Badminton    unter der Leitung von Otto Janik
Tischtennis unter der Leitung von Max Schlögel
Turnspiele unter der Leitung von Konrad Scherzer

Bereits im folgenden Jahr 1968 kamen weitere Abteilungen hinzu:

Wandern/Wintersport
Schach
Fußball
Schießsport

Am 01.02.1969 wurden  die "Postkegler" (gegründet 1964) als Abteilung "Sportkegeln" in den Verein integriert.

Den Jugendwart gibt es seit 1970. Im selben Jahr sind bereits vier lizenzierte Übungsleiter (Janik und Ullerich - Badminton; Triller - Skilanglauf; Zeislmeier - Fußball) für den PostSV Landshut tätig.

Im Jahre 1971 wurde erstmalig ein Familienbeitrag (3,00 DM) eingeführt und unter der Leitung von Max Schlögel in Eigenleistung ein Tennisplatz in der Freyung errichtet.

Im folgenden Jahr wurde die Tennisabteilung gegründet. 
Die bisherige Abteilung Wandern/Skisport wird in zwei Abteilungen (Wandern und Ski) getrennt.

1974 wird die Abteilung Volleyball gegründet. 

Im Dezember 1981 übernahm der PostSV die fünf Tennisplätze von Weiss-Blau an der Alois-Harlander-Straße - die Anlage in der Freyung (das Grundstück gehörte der Oberpostdirektion Regensburg) ging im Tausch an die Stadt Landshut.

Am 1. Mai 2002 wird die Abteilung Streethockey mit damals neun Mannschaften und über 180 Aktiven gegründet.

Erstmals im Winter 2004 / 2005 findet "Aqua-Jogging" in der Schwimmhalle der Grundschule St. Wolfgang statt.

Im Laufe des Jahres 2006 wurde aus der im Mai 2002 von Johanna und Alfons Bachhuber gegründeten Nordic-Walking - Gruppe eine Abteilung installiert - Abteilungsleiterin ist Eva-Maria Klessinger.

Die Gruppe "Speedskating" wurde 2006 gegründet -
Teamleiter ist Manfred Winner.

Im Februar 2009 wurde von Eva-Maria Gutenberger und Angelika Kobl die Gruppe "Einradfahren" gegründet -  
Theresia Eggl und Nicole Filipp betreuen jetzt die Kinder - meist Mädchen.

Im März / April 2010 wurde die Sportart "Slackline" in unser
Sportangebot aufgenommen - leider mußten wir's wieder einstellen.

Zwischenzeitlich wuchs der PostSV im Jahr 1994 auf stattliche 1992 Mitglieder an -

z.Zt. (1. Juli 2017) zählt der Verein 1340 Mitglieder und beschäftigt 70 lizenzierte Übungsleiter und 17 ohne Lizenz.

Donnerstag, 17 Juli 2008 13:55

1. Vorsitzender

 Helmut_Brummer.jpg 
Liebe Postsportlerinnen und Postsportler!

Das Jahr 2009 hat unserem Verein aufgrund von großen öffentlichen Auftritten und Veranstaltungen viel Anerkennung und sportliche Erfolge gebracht.

Ende April fanden die 36. Landshuter Badminton-Stadtmeisterschaften mit mehr als 150 Teilnehmern aus ganz Bayern statt.
 
Unmittelbar danach sorgte das Badminton-Länderspiel Deutschland : Polen mit einer hochkarätigen Besetzung für große Begeisterung bei den mehr als 1100 Zuschauern.
Dem Abteilungsleiter und Trainer Alfons Bachhuber möchte ich für die Organisation der beiden Veranstaltungen gratulieren und ihm dafür danken.

Daneben konnte der Postsportverein bei vielen anderen Veranstaltungen mitwirken.
Ob bei „Bayern1-Walk“, einer Gesundheitsvorsorgeveranstaltung des Bayerischen Rundfunks und der AOK oder „Deutschland bewegt sich“, ein Event der Barmer-Ersatzkasse mit dem ZDF und Bild am Sonntag, überall konnten wir mitwirken und uns in der Öffentlichkeit darstellen.

Bei der Aktion „Kinder laufen für Kinder“, die nun schon seit vielen Jahren von Alfons und Johanna Bachhuber mit seiner Badmintonabteilung organisiert und von den Landshuter Gymnasien unterstützt wird, konnten wir wieder Eltern und Kindern begeistern.

Die nun schon in die Jahre gekommenen Blade-Nigths wurden wieder von Mai bis August, jeden 2. Dienstag durchgeführt und zogen wieder insgesamt mehr als 6000 Teilnehmer an. Die neuen Strecken nach Altdorf und Ergolding wurden begeistert angenommen.

Doch auch eine neue und in Landshut einmalige Sportart wurde in unser Programm aufgenommen: Am 13. Februar d.J. nahm eine Einradgruppe ihr Training in der Nikolaschulturnhalle auf. Bereits nach kurzer Zeit waren die Kinder mit ihrem Sportgerät so fit, dass sie bei verschiedenen Veranstaltungen ihr Können unter Beweis stellen konnten. Der Höhepunkt für die „Einradler“ war ein Auftritt bei der Sportgala der Stadt Landshut anlässlich der Niederbayernschau. Ich wünsche der Gruppe mit den Trainerinnen Angelika Kobl und Eva-Maria Gutenberger sowie natürlich den Kindern weiterhin viel Spaß und Erfolg mit ihrer neuen Sportart.

Bei der diesjährigen Niederbayernschau war der Postsportverein wieder mit einem Stand vertreten. Auch hier konnten wir uns sehr gut präsentieren.
Bei der Gelegenheit möchte ich mich bei den Sportlerinnen und Sportlern für die Standbetreuung bedanken.
Ganz besonders darf ich mich hier bei unserem Günter Ciesielski bedanken, der immer zur Stelle war, wenn "Not am Mann" war.
Er war beinahe täglich im Einsatz!

Bedanken möchte ich mich auch bei den Abteilungsleitern, Übungsleitern und freiwilligen Helfern, die das ganze Jahr über für den Postsportverein hervorragende Arbeit leisten. Auch bei meinen Vorstandskollegen möchte ich mich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit herzlich bedanken und sie bitten, mich auch weiterhin nach besten Kräften zu unterstützen.

Mein besonderer Dank gebührt der Stadt Landshut und Herrn Oberbürgermeister Hans Rampf für die großzügige Unterstützung und die gute Zusammenarbeit. Ebenso danke ich dem Sportreferenten Herrn Thomas Heilmeier dafür, dass er immer ein offenes Ohr für unsere Belange hat.

Besonders danke ich unseren Sponsoren, die uns finanziell unterstützen.
Liebe Vereinsmitglieder, auch Ihnen danke ich für Interesse an unseren Sportangeboten und hoffe, dass Sie uns weiterhin die Treue halten werden.

Ihnen und Ihren Angehörigen wünsche ich ein besinnliches Weihnachtsfest sowie ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2010.

Ihr Helmut Brummer

Donnerstag, 17 Juli 2008 13:54

Vereinsführung

Die Vorstandschaft des Postsportverein Landshut  

 

Helmut_Brummer.jpg

1. Vorsitzender 

 - Helmut Brummer

   

2. Vorsitzender

 - Walter Hörmann

Hans.jpg

Geschäftsführer

 - Johann Linseis

Gerd_Schoch.jpg  

Kassenführer

 - Gerd Schoch

Baerbel_Fischer.jpg

Sportleiterin

 - Bärbel Fischer

 

Jugendleiter

 - Andreas Gschwendtner

 



Stellv. Jugendleiter
Alex. Künast

 

 

 

Seite 2 von 2