Dienstag, 11 März 2014 08:21

Spielbericht von von denBayL-Teams

geschrieben von

 

1. Mannschaft

Aufgrund von personellen Engpässen konnte die 1. Mannschaft des Postsportverein Landshut den Hinrundenerfolg gegen die 2. Garde des TSV Freystadt leider nicht wiederholen. Dennoch mussten die ebenfalls ersatzgeschwächten Freystädter den Sieg hart erkämpfen. Auf Freystädter Seite waren die beiden stärksten Herren Philip Serby und Stefan Waffler aufgrund von Krankheit und Verletzung nicht dabei. Demgegenüber mussten die Postler auf Damenseite das Fehlen der beiden Stammdamen Regina Bachhuber und Franziska Werther kompensieren.
Im 1. Herrendoppel starteten die beiden Postler Andreas Gschwendtner und Jakob Bachhuber furios und nahmen den Freystädtern Felix Kick und Florian Haas gleich den ersten Satz ab. Doch die Gäste aus Freystadt kamen zurück und zwangen Andy und Jakob in den Entscheidungssatz, den die Postler leider trotz großem Engagement knapp mit 19:21 ihren Gegnern überlassen mussten. Die leichtere Aufgabe hatten dann Jörg Schröder und Heiko Müller im 2. Herrendoppel. Denn hier standen für die Gäste Tobias Kaiser und der Ersatzspieler Matthias Dürmeier bereit. Zu keiner Zeit im Spiel ließen die beiden Postler ihren Gegner eine Chance auch dieses Spiel für Freystadt zu entscheiden und glichen locker auf 1:1 aus.

Montag, 10 März 2014 11:24

Im Bezirk erfolgreich

geschrieben von

Die Bezirksligateams des PostSV waren ebenfalls im Einsatz und mussten alle auswärts antreten.

Bezirksoberliga:
PostSV III spielte in Vilsbiburg gegen den TSV und dem Post/Süd Regensburg I und erkämpfte sich dabei 3 wichtige Punkte
PostSV - TSV Vilsbiburg  5:3
PostSV - Post/Süd Regensburg 4:4

Bezirksoberliga
Die 4.te musste in Obernzell gegen den BC antreten und den BV Vilshofen. Gegen obernzell hatte man keine Chance und verlor ganz klar mit 2:6.
Gegen Vilshofen, die mit Ersatzspielern antraten konnte man einen ungefährdeten 6:2 Sieg einfahren.

A-Klasse
Die 5.te musste leider zwei Niederlagen gegen den BV Vilshofen (3:5) und TSV Vilsbiburg (1:7) einstecken.

Montag, 10 März 2014 11:16

zwei wichtige Siege in der Bayernliga

geschrieben von

Am Wochenende waren die Bayernligateams des PostSV im Einsatz und zwar mit unterschiedlichen Ergebnissen. Am Samstag gab es zwei klare Niederlagen

PostSV I - TSV Freystadt   2:6
PostSV II - SC Fürstenfeldbruck 1:7

Dafür gab es am Sonntag zwei ganz wichtige Siege, die für die 2. Mannschaft sehr wertvoll waren, denn man konnte den Abstiegsplatz verlassen. Man belegt momentan Platz 7.

PostSV I - OSC München 5:3
PostSV II - PTSV Rosenheim 6:2

Am letzten Spieltag am 22./23. März kommt es zum letzten Spieltag mit den entscheidenden Spielen.

Donnerstag, 06 März 2014 13:23

Alle Teams im Einsatz

geschrieben von

Am Wochenende sind alle Badmintonteams im Einsatz.

In der Bayernliga haben die 1. und 2. Mannschaft am Samstag erneut Heimspiele, und zwar um
* 15.00 Uhr PostSV I - TSV Freystadt II
* 16.30 Uhr PostSV II - SC Fürstenfeldbrück
Am Sonntag spielen beide Teams auswärt
* PostSV I um 11.00 Uhr beim OSC München
* PostSV II um 10.00 Uhr beim PTSV Rosenheim

Für die 2. Mannschaft sind an diesem Wochenende zwingend Punkte notwendig um am letzten Spieltag noch den Abstieg zu vermeiden. IM Sonntagsspiel kommt es zum aufeinander Treffen der beiden Abstiegskonkurrenten, d.h. wer hier gewinnt macht einen großen Schritt zum Klassenerhalt. So ist die Aufgabe für die Zweite klar und zwar "verlieren verboten".
Die 1. Mannschaft dürfte den Verbleib in der bayernliga gesichert haben, aber trotzdem geht es noch um Punkte, vorallem am Sonntag im Spiel gegen den OSC. Hier kann die Erste für die Zweite Schützenhilfe im Abstiegskampf leisten.

Dienstag, 25 Februar 2014 08:22

Badmintonnachwuchs im Bezirk erfolgreich

geschrieben von

Am Wochende fand das 3. und letzte Bezirksranglistenturnier statt und die jungen Spieler des postSV sicherten sich damit gute Plätze in der Endrangliste, die zur Quali für die Südbayerischen dient.

Bei den Bezirksranglistenturnieren in Landshut und Bodenwöhr zeigten die Nachwuchsspieler des PostSV Landshut ansprechende Leistungen. So konnten in der Endrangliste (Aufsummierung der erreichten Platzierungen) an die 20 Podiumsplätze erreicht werden, wobei Mira Bein, Tobias Müller, Charumon Helbig und Markus Maierhofer als Ranglistenerste im Einzel des Bezirks Niederbayern/Oberpfalz zu den südbayerischen Ranglistenturnieren fahren Bei den Bezirksranglistenturnieren wurden die Sieger in den Einzel und Doppel und Mixed der Altersklassen U11 – 13 – 15 – 17 – 19 ermittelt und im Einzel haben sich die Besten Fünf und im Doppel/Mixed die Besten drei Paarungen für die Südbayersichen Ranglistenturniere qualifiziert. Die Südbayerischen Ranglistenturniere finden in Erdweg und München statt und dienen zur Qualifikation für die Bayerische Ranglistenturnieren.

Dienstag, 25 Februar 2014 08:15

In Augsburg nicht erfolgreich

geschrieben von

Am Wochenende fand ein weiterer Spieltag in der Bayernliga statt und die PostSV Teams mussten nach Augsburg. Nach dem Rückzug von Augsburg II ging es nur gegen die Erste von Augsburg.

PostSV I  - TSG Augsburg I   1:7
PostSV II - TSG Augsburg I   4:4

Am Samstag, den 22. Februar war die erste Mannschaft des Post SV Landshut in einer prickelnden Atmosphäre auf dem Weg nach Augsburg, in die Stadt der Renaisance. Die zweite Mannschaft wurde aus dem Spielbetrieb zurückgezogen, sodass vor allem für die zweite Landshuter Mannschaft alles auf dem Spiel stand. Aus diesem Grund wollte die Erste sofort von Beginn, aktiv und angeregt die Spiele bestimmen.
In der schwer zu bespielenden Halle in Augsburg legten Hannes Kirschner und Jakob Bachhuber im ersten Herrendoppel gleich den Grundstein für die Punkte. Doch leider schafften die Augsburger irgendwie den Spielfluss und den Geist der ersten Mannschaft zu brechen und so ging das Spiel mit 1:7 an Augsburg. Da halfen leider auch die vereinzelnde Versuche des 1.Herreneinzels von Heiko Müller und das Mixed von Regina und Jakob Bachhuber (beide in 3 Säzten verloren) und das hochklassige und umkämpfte Damendoppel von Bärbel Fischer und Regina Bachhuber nichts dagegen.
Für die erste Mannschaft hat diese Niederlage keine gravierende Folgen, doch der zweiten Mannschaft hätte man eine gute Vorlage geben können. So bleibt in Erinnerung, dass es in Augsburg immer schwer zu spielen ist.

 

Montag, 17 Februar 2014 13:46

Jetzt wird´s eng

geschrieben von

Für die 2. Mannschaft wird es in der Bayernliga nach diesem Wochenende eng, denn sie konnte sich nur einen Punkt erkämpften und steht damit auf Platz, dem Abstiegsplatz.
Die 1. Mannschaft konnte dagegen sich 2 Unentschieden erkämpfen und spielt weiterhin im vorderen Tabellendrittel mit.

PostSV II - OSC München 4:4
PostSV II - TSV Freystadt 3:5

PostSV I - SC Fürstenfeldbruck 4:4
PostSV I - TSV Neubiberg III    4:4

Spielbericht zu PostSV II

Nur das Minimalziel erreicht……hat dieses Wochenende die zweite Mannschaft des Postsportverein Landshut.

Sonntag, 09 Februar 2014 09:58

Entscheidende Bayernligaheimspiele

geschrieben von

Am kommenden Wochenende starten die Bayernligateams mit einem Doppelspieltag in die der Rückrunde der Saison 2013/14.
Am Samstag 15. Febr. haben unsere beiden Bayernligateams mit Heimspiele und für beide Teams beginnt die heiße Phase, den
* die 1. Mannschaft spielt noch um die vorderen Plätze in der Tabelle mit. Sie liegt z.Z. punktgleich mit
   Fürstenfeldbruck auf Platz 3.
* Bei der 2. Mannschaft geht es voll gegen den Abstieg
   Momentan liegt das Team auf Tabellenplatz 8, wobei zwischen den Teams von Platz 7 bis Platz 10
   nur 2 Punkte Unterschied sind. Ziel sollte Platz 7 sein um sicher den Platz in der Bayernliga behalten
   zu können, denn es können evtl. mehrere Mannschaften aus der Regionalliga in die Bayernliga
   absteigen und dann wird es eng. Da zählt jeder Punkt.

Die 1. Mannschaft empfängt den direkten Konkurrenten SC Fürstenfeldbruck. Hier darf man sich auf hart umkämpfte Spiele einstellen wo um jeden Punkt gekämpft wird.

Die 2. Mannschaft spielt gegen den direkten Abstiegskonkurrenten OSC München, der mit 8:12 Punkten einen Punkt vor dem PostSV steht. Mit einem Sieg könnten wertvolle Punkte gegen den Abstieg eingefahren werden.

Beide Spiele beginnen gleichzeitig um 15.00 Uhr in der Turnhalle des Carossa-Gymn.
D.h. mind. 2 Stunden Spannung und Nervenkitzel pur!!

Samstag, 08 Februar 2014 17:43

Markus Maierhofer im VF bei der Deutschen

geschrieben von

Bei den Deutschen Meisterschaften der Altersklassen U15 - U19 ist Markus Maierhofer vom PostSV Landshut im Einzel und im Doppel am Start. Die Qualifikation für die Deutsche erfolgte über die Südostdeutschen Meisterschaften, wo er im Einzel Platz 5 und im Doppel mit Tim Specht Platz 4 belegte.

Im Herrendoppel U19 mit Tim Specht (TV Marktheidenfeld) ging im Achtelfinale gegen die an Nr. 8 Gesetzten Paul Jäde/Kenny Nothnagel (VFB/SC Peine/BV Gifhorn). In einem hartumkämpften Spiel konnten sich die beiden Bayern mit 24:22 und 21:18 durchsetzten und spielten sich somit ins Viertelfinale. Hier waren dann  Johannes Pistorius/Marvin Seidel (TSV Freystadt/BC Bischmisheim) die Gegner, beide spielen in der 2. Bundesliga und belegten bei der Europameisterscahft 2013 Herrendoppel-U19 den 3. Platz.
Markus und Tim konnten mit den Favoriten mitspielen, aber sie konnten keine entscheidenden Akzente setzten. So mussten sich am Ende aber doch ganz klar mit 9:21 und 13:21 geschlagen gegeben, trotzdem war es interessant mal gegen solche Topleute zu spielen.
Mit dem Einzug ins Viertelfinale hat Markus Maierhofer im Herrendoppel U19 Platz 5 erreicht, mit dem  er sehr zufrieden ist.
Im Einzel (bei 32 Teilnehmern) kam für Markus bereits in der 1. Runde das Aus gegen den an Nr. 12 Gesetzten Simon Reinhardt von der Spvgg Sterkarde-Nord. Hier fehlt es Markus als Jahrgangsjüngeren  noch an etwas Cleverness um gegen die besten Spieler Deutschlands eine Chance zu haben.

markus Netz
Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen bei der Deutschen Meisterschaft.

Montag, 03 Februar 2014 11:38

Lukas Euringer Bayerischer Meister

geschrieben von

Bei den diesjähren Bayerischen Meisterschaften der Junioren und der Altersklasse am Wochenende in Michelbach waren Lukas Euringer und Heiko Müller am Start.

Lukas Euringer konnte dabei im Mixed mit Patricia Schütz vom ESV München die Bayerischer Meisterschaft gewinnen.
Herzlichen Glückwunsch.

Heiko Müller erreichte in der Altersklasse U35 den ausgezeichneten 3. Platz.

Lukas NetzLukas Euringer in Aktion

 

Bei der diesjährigen Junioren- und Altersklassenmeisterschaft traten für den Postsportverein Landshut zwei Akteure des Bayernligateams Landshut an. Lukas Euringer und Heiko Müller hatten sich bereits am Freitag auf den Weg ins 380 Kilometer entfernte Michelbach aufgemacht, um das Turnier am nächsten Morgen ausgeruht angehen zu können.