Wir über uns

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Badmintonabteilung des PostSV wurde 1967 gegründet und ist seitdem mit mehreren Mannschaften im Spielbetrieb des Badmintonbezirks Niederbayern/Oberpfalz aktiv. Dabei konnte sich die 1. Mannschaft lange Zeit in der Bezirksliga (jetzt Bezirksoberliga) behaupten, wobei man bis 2003 immer zwischen der Bezirksliga und der A-Klasse hin und her pendelte. Nachdem wir 2003 erstmals in die Bayernliga aufgestiegen sind war die Freude natürlich sehr groß. Die Ernüchterung erfolgte aber leider sofort, denn wir mussten sofort wieder absteigen. Nach souveräner Bezirksmannschaftsmeisterschaft schafften wir 2005 den sofortigen Wiederaufstieg in die Bayernliga.  In der  Saison 2005/06 konnten wir die Vizemeister in der Bayernliga erringen und den Aufstieg in die Regionalliga realisieren.
Dies war für uns ein großer Sprung und die Mannschaft musste viel Lehrgeld bezahlen, denn wir konnten zwar einigermaßen mitspielen aber keinen einzigen Punkt erzielen. So stiegen wir mit "0-Punkten" nach einem Jahr wieder in die Bayernliga ab.


Die Saison 2009/10 war für die Badmintonabteilung erneut ein voller Erfolg, denn die 1. Mannschaft konnte die Meisterschaft in der Bayernliga und zugleich den Aufstieg in die Regionalliga SüdOst feiern. Leider verlief die Saison in der Regionalliga nicht optimal für uns. Mit 9 Punkten auf der Habenseite mussten wir wieder in die Bayernliga absteigen. Die Zeilsetzung für die Abteilung ist klar; wir wollen wieder in die Regionalliga zurück,aber es ist oft nicht so einfach wie man denkt. Man spielt zwar mit der 1. Mannschaft immer im vorderen Tabellendrittel mit aber der große Sprung gelingt nicht.  Durch den erneuten Aufstieg unserer 2. Mannschaft in die Bayernliga versuchen wir einen breiten starken Unterbau aufzubauen um dann gestärkt das Ziel Regionalliga anzugehen.
Für die weiteren Teams auf Bezirksebene konnten sich die Postler gut behaupten und so starten wir mit je einem Team in der Bezirksoberliga, Bezirksliga, A-Klasse und der B-Klasse.
Neben der Bayernliga wird die Saison 2016/17 für alle Teams eine sportliche Herausforderung, denn wir starten mit 6 Mannschaften im Erwachsenenbereich, 1 Mannschaft im Jugend- und mit 2 im Schülerbereich, so dass hier auch viele organisatorische Aufgaben auf uns warten.

Um die Zukunft der Abteilung zu sichern ist es natürlich wichtig, dass man viel Zeit und Engagement in die Nachwuchsarbeit investiert. Hier sind wir seit Jahren auf einem guten Weg, wie es die Entwicklung in den einzelnen Mannschaften zeigt. Ich möchte mich an dieser Stelle auch bei allen sehr herzlich bedanken, die uns jederzeit unterstützen, seien es die Sponsoren und Förderer, die Stadt Landshut oder natürlich der Hauptverein. Nicht zu vergessen sind die vielen freiwilligen Helfer in der Abteilung, die jederzeit zur Verfügung stehen. Unseren Sportlern wünsche ich eine verletzungsfreie Saison und hoffe, dass alle ihre gesteckten Ziele, sei es beruflich, schulisch oder sportlich, erreichen.

Die Nachwuchsarbeit wird bei uns seit Jahren sehr intensiv betrieben, was sich letzt endlich in den Erfolgen auf Bezirks-, Bayerischer- und Deutscher Ebene wieder spiegelt. Beim Nachwuchs legen wir sehr großen Wert auf ein altersgerechtes und strukturiertes Training, d.h. richtiges Techniktraining im Bereich der Schlag- und Lauftechnik, sowie Taktikschulung, und steht unter dem Motto "spielend lernen, erfolgreich spielen" (HW. Niesner-Methode). Durch eine gute badmintonspezifische Ausbildung wird natürlich ein weiterer Baustein unserer Trainingsphilosophie in die Tat umgesetzt, und zwar: " richtiges Training unter Berücksichtigung gesundheitlicher Aspekte". 

Trotz des strukturierten Trainings kommt der Spaß und die Freude nicht zu kurz, denn alle unsere Schüler und Jugendlichen sind mit Begeisterung bei der Sache. Wir betreiben Badminton nicht nur leistungsorientiert, sondern auch Freizeit mäßig, so dass wir eine Gruppe von Freizeitspielern in unserer Abteilung haben, die sich auch aktiv an den Aktivitäten der Abteilung beteiligen. Für sie steht Badminton unter dem Motto "just for fun". 

Einen kleinen Überblick über die Erfolge der Badmintonabteilung gibt es in unseren Chronik zu sehen. 

Möchten Sie (jung oder alt) Badminton mal ausprobieren, ob als Freizeitspieler oder Aktiver, dann schauen Sie einfach bei unseren Trainingszeiten vorbei oder wenden sich an die Kontaktadresse.

Mehr Infos finden Sie auch in unserem neu erstellten Saisonheft.(pdf)

alfons bachhuber

Alfons Bachhuber
Abteilungsleiter Badminton
Tel. 0871/32968
Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gelesen 10135 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 12 Oktober 2016 21:52