Mittwoch, 27 Januar 2016 16:04

Heimspiele für Badmintonteams

Am kommenden Wochenende 30./31. Jan. geht es für das PostSV-Team in der Bayernliga in den ersten Doppelspieltag in der Rückrunde. Endlich können die Postler ihre Heimspiele wieder in der Carossaturnhalle austragen und empfangen dabei am Samstag um 16.00 Uhr den SV Lohhof und am Sonntag um 10.00 Uhr den OSC München.

Montag, 18 Januar 2016 17:49

Badmintonabteilung präsentiert sich

Einladung zum Tag der Offenen Tür der Badmintonabteilung des Postsportvereins.

Die Badmintonabteilung des PostSV wird sich am Wochenende vom 29. bis 31. Jan. mit einem Schleiferlturnier und einen Tag der offenen Tür seinen Mitglieder, Freunden, Sponsoren und allen begeisterten Badmintonspielern präsentieren.
Nachdem im Januar die Sanierungsarbeiten in der Turnhalle des Hans-Carossa-Gymnasiums abgeschlossen sind kann die Badmintonabteilung endlich wieder in der Carossahalle trainieren. Dadurch können wieder die Verbandsspiele und anstehenden Turniere ausgerichtet werden. Diesen Anlass möchte man nutzen um sich bei allen für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung während der Übergangszeit zu bedanken.

Am Freitag, den 29. Januar findet von 19 bis 22 Uhr ein Schleiferlturnier für alle Mitglieder, Freunde, Sponsoren und begeisterte Badmintonspieler statt. Hier werden vor jeder Spielerrunde die Partner und Gegner neu zugelost.

Bei der Südostdeutschen Meisterschaft am 16./17. Januar konnte sich Anna Blomeyer im Damendoppel U17 mit ihrer Partnerin Michelle Deschle (Geretsried) den 2. Platz sichern.

Im Mixed mit Andreas Bittner kam sie auf Platz 5 und im Einzel auf Platz 9

Nina Plodzien konnte sich ebenfalls sehr gut in Szene setzten und belegte im Damendoppel U17 mit Ronja Söller (Aschaffenburg) Platz 5. Im Einzel kam Nina ebenfalls auf Platz 9.

Herzlichen Glückwunsch

Montag, 28 Dezember 2015 13:50

Neue Anfängergruppe in Badminton

Start mit einer neuen Anfängergruppe für Schüler und Jugendliche (Mädels und Jungs) ab 7 Jahren ab Donnerstag, den 14. Januar, in der Turnhalle des Hans-Carossa-Gymn.

Wem Federball zu Hause im Garten zu langweilig ist, der geht in Landshut zum Badminton beim Postsportverein. So haben es 7 Jungs im Alter von 7 bis 11 Jahren gemacht, die seit September 2015 eine neue Anfängergruppe beim PostSV Landshut bilden. Dort liegt dem Abteilungsleiter Alfons Bachhuber und seinem Trainerteam die Nachwuchsarbeit sehr am Herzen.

Montag, 21 Dezember 2015 07:54

Heimspielpremiere zum Rückrundenauftakt

Heimspielpremiere zum Rückrundenauftakt mit Punkteteilung

Am vergangenen Samstag, den 19.12 wurde die Rückrunde der Bayernliga Süd mit einer Heimspielpremiere für den Post SV Landshut eingeleitet. Da die Sanierungsarbeiten der Carossa-Turnhalle noch immer Andauern, konnte man dank Unterstützung des VfL Achdorfs, das Heimspiel dennoch in Landshut durchführen. Von diesem Heimvorteil haben die Landshuter auf jeden Fall Gebrauch gemacht. Auch wenn man mit der Punkteteilung gegen den TSV Neubiberg (2. In der Tabelle) nicht das Ziel erreicht hat, wurden viele Ballwechsel durch sehr knappe Bälle und Netzroller zu Gunsten der Postler entschieden. Nachdem man recht schnell mit 1:4 zurück lag und nur durch das Herrendoppel von Alfons und Jakob Bachhuber Punkten konnte, stand auch schon das erste Fazit fest: „Gegen die Nachwuchsspieler des TSV, die auch auf deutschen Ranglisten spielen, fehlt es vor allem an der Spritzigkeit“.

Am kommenden Samstag, 19.12.15, startet die Bayernliga in die Rückrunde der Saison 2015/16. Die Mannschaft des PostSV Landshut hat zum Rückrundenauftakt Heimrecht gegen den TSV Neubiberg III. Da die Sanierungsarbeiten in der Carossahalle noch nicht ganz abgeschlossen sind findet dieses Heimspiel in der Sporthalle des VFL Achdorf, Veldenerstr. statt. Spielbeginn ist um 16.00 Uhr.

Am Sonntag 13.12.15 fand die PlayOFF-Runde für die Nachwuchsmannschaften des Bezirks statt und der PostSV gehörte sowohl bei der Jugend als auch bei den Schülern zu den Favoriten um den Titel. Durch beeindruckende Siege konnten sie der Favoritenrolle gerecht werden, so dass beide Titel in dieser Saison nach Landshut gehen.

Montag, 07 Dezember 2015 15:43

Nina Bayr. Meisterin im Dameneinzel-B

Am Sa. 5. Dez. fanden beim TSV Grünwald die Bayerischen Einzelmeisterschaften der Aktiven statt. Vom PostSV meldeten hierfür Lukas Euringer, Markus Maierhofer, die in der Klasse A (Bezirksoberliga bis zur 1. Bundesliga) starteten und Nina Plodzien,  in der Klasse B (Bezirksklassen). Im Herreneinzel-A konnte sich Lukas Euringer bis ins Achtelfinale vorspielen, wo er dann gegen den an 5/8-Gesetzten Marc Schwenger knapp mit 15:21 und 20:22 scheiterte. Im Herrendoppel mit Markus Maierhofer lief es besser, den hier kam im Viertelfinale nach einen knappen Spiel das Aus. Gegen die an 3/4-Gesetzten Regionalligaspieler Manueal Massari und Marc Schwenger (ESV Flügelrad Nürnberg) verloren sie knapp mit 18:21 und 22:24, so dass sie sich mit Platz 5 zufrieden geben mussten. Im Mixed gelang Markus Maierhofer mit Helena Storch (TSV Neubiberg) ebenfalls ins Viertelfinale wo dann auch gegen die an 3/4-Gesetzten Philipp Rocholl/Verena Krug (TSV Neubiberg) das Aus kam.

Freitag, 04 Dezember 2015 11:20

Badmintonnachwuchs bei der Sportlerehrung

Bei der 63. Sportlerehrung durch die Stadt Landshut war auch der Badmintonnachwuchs wieder vertreten und konnten sich nochmals über ihre Erfolge freuen.

Geehrt wurden:

  • im Sportzentrum West
    die 1. Schülermannschaft, die den Titel des Bezirksmeisters errungen hat und zwar in folgender Besetzung
    Jungs: Helbig Suthichai, Jakob Schad, Florian Goderbauer und Christian Olbrich
    Mädels: Nina Plodzien und Mira Bein (noch einen 3. Platz im Mädchendoppel-U15 bei der Bayerischen Meisterschaft)
Montag, 30 November 2015 09:11

Postler überwintern auf 4. Tabellenplatz

Am Wochenende (28./29. Nov.)  fand das letzte Spieltag der Vorrunde in der Badminton-Bayernliga statt. Die erste Mannschaft des Post SV Landshuts war zu Gast in Fürstenfeldbruck und Lohhof.
Am Samstag musste das Team um Kapitän Heiko Müller auf die Stammspieler Alfons Bachhuber und Anna Blomeyer verzichten. Bayernliga-Neuling Nina Plodzin komplettierte die Mannschaft, sodass sie vollständig auflaufen konnte. Gegen Fürstenfeldbruck konnte zunächst nur das erste Herrendoppel gewonnen werden, sodass nach den Doppeldisziplinen ein 1:2-Rückstand zu Buche stand.