Alfons Bachhuber

Dienstag, 04 Oktober 2016 07:32

Nachwuchs bei Südostdeutscher erfolgreich

Zum Beginn in die neue Saison 20116/175 starteten die Schüler und Jugendlichen mit den Südostdeutschen Ranglistenturnieren. Hier treffen sich die besten Spieler Bayerns, BadenWürttembergs und Sachsens um die Qualifikationsplätze für die Deutschen Ranglistenturniere auszuspielen.
Vom PostSV qualifizierten sich Lilli Schröder im Mädchendoppel U15, Mira Bein im Mädchendoppel U17 und Nina Schröder im Mädchendoppel U17 und Mixed U17 für die Turniere in Annaberg-Buchholz (Sachsen) und Augsburg
Lilli Schröder konnte mit ihrer Partnerin Chiara Brendel (TSV Freystadt) erstmals auf Südostdeutscher Ebene starten und dabei wertvolle Spielerfahrungen sammeln. Sie belegten dabei im Mädchendoppel U15 die Plätz 10 und 9 und finden sich in der Gesamtwertung auf Platz 10 wieder.
In U17 konnten die beiden Nachwuchshoffnungen des PostSV wertvolle Spielerfahrungen sammeln und zeigten dabei gegen die Besten Südostdeutschlands tolle Spiele. Am Ende fehlte oft das Quentchen Glück um ein Ausrufezeichen zu setzten, um sich gegen eine gesetzte Paarung durch zusetzten. Im Doppel belegten Beide die Plätze 8 und 7. Im Mixed konnte sich Nina Plodzien mit ihrem Partner Jacob Fuchs (TSV Freystadt) mit den beiden Platzierungen, Platz 10 und 8 noch unter den TOP-Ten platzieren. Beim 2. Ranglistenturnier in Augsburg rutsche Nina Plodzien noch in das Teilnehmerfeld und konnte mit Platz 6 manche starke Konkurrentin hinter sich lassen.
Mit diesen Platzierungen unter den TOP-TEN kann man für die kommenden Meisterschaften auf Bezirks-, Bayerischer- und Südostdeutscher Ebene auf div. Podiumsplätze hoffen

 

 

Sonntag, 02 Oktober 2016 09:08

Start in die neue Saison 2016/17

Die Badmintonabteilung startet mit 6 Aktivenmannschaften in die neue Saison 2016/17 und ist mit seinen Teams von der Bayernliga-Süd bis zur B-Klasse auf Bezirksebene vertreten. Durch diese Durchgängigkeit kann jeder SpielerIn nach seiner Spielstärke optimal eingesetzt werden. Mehr zu den einzelnen Mannschaften finden Sie unter dem Link "Spielbetrieb".

Der 1. Spieltag ist für alle PostSV-Teams abgeschlossen, wobei er für die einzelnen Teams sehr unterschiedlich verlief.

Bayernliga
* PostSV I - PostSV II  6:2
* PostSV I - DJK Regensburg 3:5
Im Vereinsderby mussten Heiko Müller und Regina Bachhuber in die 1. Mannschaft aufrücken, die 2. Mannschaft wurde dadurch von Franziska Werther und Jörg Schröder verstärkt.
Das Damendoppel und das zweite Herrendoppel waren hart umkämpft konnten jedoch noch von der 1. Mannschaft gewonnen werden. Lediglich das erste Herrendoppel mit Markus Maierhofer und Alfons Bachhuber musste leider aufgrund einer Verletzung von Markus Maierhofer nach der ersten Hälfte kampflos aufgeben. In den Einzeln und im Mixed konnten die Spieler der Ersten deutliche Siege verbucht. Nur das Einzel von Markus Maierhofer musste Kampflos abgegeben werden.

Montag, 25 Juli 2016 08:43

Badmintonnachwuchs weiter erfolgreich

Nachdem die offiziellen Turniere für den Bayerischen Nachwuchs abgeschlossen sind spielen die jungen Postler trotz der sommerlichen Temperaturen noch bei Einladungsturnieren.

Bei den Offenen Nürnberger Stadtmeisterschaften ging Nina Plodzien (U17) in der Leistungsklasse B (Bezirksoberliga und Bezirksliga) bei den Aktiven an den Start. Nina konnte sich hier sehr erfolgreich in Szene setzten und konnte ohne Niederlage das Dameneinzel für sich entscheiden. Gratulation:
Nina hat sich nach einem Jahr im Aktivenbereich sehr gut etabliert um hier auch bei Einladungsturnieren gegen erfahrene Spieler zu bestehen. Mit ihr ist bestimmt in Zukunft weiter zu rechnen.

Montag, 18 Juli 2016 07:16

Es gibt oft kein richtig oder falsch

 

Trainingsgruppe mit Hannes Käsbauer (links)

„Es gibt oft kein richtig oder falsch, aber man kann sich immer verbessern“

Die Übungsleiter der Badmintonabteilung und zwei Gäste bringen sich bei einem Trainingswochenende mit dem ehemaligen Nationalspieler und DBV-Elite/A-Trainer Hannes Käsbauer auf den neuesten Stand um ein optimales Badmintontraining durchführen zu können.
Bereits der Beginn war recht familiär, da Hannes als „Kind des Bezirks“ fast allen bestens bekannt war. In der Begrüßung erwähnte er außerdem, es sein für ihn ein Gefühl des Heimkehrens in diese Halle, wohl eine seiner meist besuchten Wettkampfstätten in der Kinder-&Jugendzeit im Badminton.
Das gute Klima war das ganze Wochenende über zu finden, was natürlich an der Zusammensetzung der Gruppe, aber vor allem auch an der offenen und manchmal auch verschmitzten Art von Hannes Käsbauer lag.
Ein Kernpunkt war, sich über unterschiedliche „Bilder im Badminton“ auszutauschen.

Für die Bayerischen Nachwuchsspieler fanden in den letzten Wochen die drei Bayerischen Ranglistenturniere in Nördlingen, Aichach und Neuburg a.d. Donau statt um die besten Spieler in den einzelnen Altersklassen und Disziplinen zu ermitteln. Die Spieler mussten sich über die Bezirksranglistenturniere und den Süd- bzw. Nordbayerischen Ranglistenturniere für die Bayerische qualifizieren. Vom PostSV schafften 4 Jugendliche von der Altersklasse U15 – U17 den Sprung auf die Bayerische und sie konnten sich alle sehr gut platzieren, darüber war natürlich die Freude sehr groß. Mira Bein und Nina Plodzien konnten sich noch für die Südostdeutschen Ranglistenturniere qualifizieren im Damendoppel U17 qualifizieren.

Die Aktion "Kinder laufen für Kinder" am 7. Mai war mit 700 Läufern wieder ein voller Erfolg. Nachdem ein Großteil der Spenden auf das betreffende Konto eingingen fand in der Aula des Gymnasiums die Spendenübergabe statt. Beim Lauf 2016 wurden folgende Projekte unterstützt

  • BLLV Kinderheim Casadeni in Peru
  • Colegio Ave Maria in La Paz / Bolivien
  • Kinderheim St. Vinzenz in Landshut

Pünktlich um 10 Uhr startete am Samstag, 14.5.2016 die Aufstiegsrunde zur Bayernliga-Süd in Landshut mit der Partie PostSV Landshut gegen ESV München.
Unter den Augen von knapp 50 Fans der beiden Vereine wurden die Münchner ihrer Favoritenrolle absolut gerecht. Vor allem die beiden besten Herren Loong und Kyrylo dominierten ihre Spiele fast nach Belieben und so ging lediglich das 2. Herrendoppel nach einem hart umkämpften Dreisatzspiel an die Landshuter Paarung Euringer/Auer.
Mit diesem 7:1-Sieg im Rücken konnten die Spieler des ESV nun sehr optimistisch in das folgende Spiel gegen die TSG Augsburg gehen. Am Ende stand sogar ein klares 8:0 für sie auf der Anzeigetafel und die Münchner standen damit als erster Aufsteiger in die Bayernliga-Süd fest.
Mit dem kleinen Vorteil eines gewonnenen Spiels gegen den ESV München ging der PostSV Landshut nun in die abschließende Partie gegen die TSG Augsburg. Bereits ein 4:4-Unentschieden würde nun für den Aufstieg der Postler genügen.

Bei der Aktion Kinder laufen für Kinder 2016 am 7. Mai waren 700 Läufer am Start, die 7.800 km zurück gelegt haben und dabei eine Spendensumme von ca. 17.000 € erlaufen haben.

Die Familienwertung konnte sich erneut die Familie Keil mit 116 km vor der Familie Engmann mit 92 km sichern.

Die 2. Badminton-Mannschaft des Postsportvereins Landshut bestreitet am Samstag den 14. Mai 2016 zu Hause in der Turnhalle des Hans Carossa Gymnasiums (Eingang Loretoweg) Landshut die Aufstiegsspiele zur Bayernliga Süd.

In der aktuellen Saison 2015/2016 konnten die Spieler und Spielerinnen der 2. Mannschaft die Meisterschaft in der Bezirksoberliga Niederbayern/Oberpfalz souverän mit 31:1 Punkten nach Landshut holen. Jetzt stehen sie vor der nächsten Aufgabe um das erklärte Ziel „Wiederaufstieg in die Bayernliga“ zu erreichen. Neben den Landshutern sind noch die beiden Meister der Bezirksoberliga Oberbayern (ESV München) und Schwaben (TSG Augsburg II) mit am Start.

Donnerstag, 05 Mai 2016 07:57

Samstag 7. Mai 9.00 Uhr

Am Samstag 7. Mai um 9.00 Uhr startet die 12. Auflage von Kinder laufen für Kinder, die von Landshuter Schulen und PostSV Landshut/Badminton organisiert wird.

Bis jetzt sind 600 Läufer angemeldet um viele Runden für einen guten Zweck zu drehen.

Nachmeldungen sind am Lauftag ab 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr möglich  -- Wir freuen uns auf euere Teilnahme.  

Verbindet euer Lauftraining mit einem guten Zweck unter dem Motto "sich bewegen um etwas zu bewegen

Mit den erlaufenen Spenden unterstützen wird.

  • ein BLLV-Kinderdorf in Peru
  • das Collegio Ave Maria in La Paz
  • und das Vinzenzheim in Landshut

 Mit einen Rahmenprogramm und einer Verlösung bieten wir auch für die Zuschauern und Fans etwas

Für Verpflegung ist gesorgt.