Montag, 14 Januar 2013 08:05

Südost Deutsche für Schüler und Jugend

geschrieben von

Am Wochenende (12./13. Jan.) fanden in Görlitz (Sachsen) die Südostdeutschen Meisterschaften für Schüler und Jugendliche statt. Vom PostSV hatten sich bei den bayerischen Meisterschaften Mira Bein (U13) und Charuimon Helbig (U15) für diese Meisterschaft qualifiziert und konnten jeweils im Einzel und im Doppel starten.
Für Mira Bein als jahrgangsjüngere in U13 war es das erste Turnier auf dieser Ebene und so war bei den Spielen doch einige Nervosität im Spiel. Im Einzel musste sie gegen eine Spielerin aus Sachsen antreten und konnte vorallem im 2. Satz, nachdem die Nervosität abgelegt war lange mithalten. Leider konnte sie keinen Entscheidungssatz herbeiführen, denn dieser Satz ging mit 19:21 verloren nachdem bereits der 1.te mit 13:21 an die Gegnerin ging.

Mittwoch, 09 Januar 2013 13:52

40.Landshuter Stadtmeisterschaft am 16./17.3.

geschrieben von

Die Ausschreibung für die 40. Landshuter Stadtmeisterschaft am 16./17. März 2013 ist online.
Ausschreibung und Meldeformular finden sie hier.

Dieses Jubiläum wollen natürlich auch feiern und laden alle Sieger seit 1974 zu einem Schleiferlturnier am Freitag 15. März ein.

Alle Informationen dazu finden sie auf der Seite der Stadtmeisterschaft

Montag, 07 Januar 2013 11:03

Südostdeutsche Meisterschaften

geschrieben von

Am Wochenende fanden in Goldbach die Südostdeutschen Meisterschaften in Badminton statt, sie diente zugleich als Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im Februar. Dies nahmen viele Spiele aus Bayern, Sachsen und Baden Württemberg zum Anlass sich für die Meisterschaft zu melden. und so war das Teilnehmerfeld sehr gut besetzt. Für die Postler ging es nicht um die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft sondern um die Vorbeitung für die nächsten Mannschaftsspiele, wo ja noch entscheidende Spiele auf dem Plan stehen.
So starteten Heiko Müller, Hannes Kirschner und Markus Maierhofer mit Alfons und Jakob Bachhuber am Samstagmorgen nach Goldbach. Trotz guter Vorbereitung und kämpferischer Leistung kam im Einzel nur Alfons Bachhuber eine Runde weiter, alle anderen scheiterten an diversen  Regionalligaspielern. Für Alfons Bachhuber kam in der 2. Runde das Aus.