Sonntag, 02 Oktober 2016 09:08

Start in die neue Saison 2016/17

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Badmintonabteilung startet mit 6 Aktivenmannschaften in die neue Saison 2016/17 und ist mit seinen Teams von der Bayernliga-Süd bis zur B-Klasse auf Bezirksebene vertreten. Durch diese Durchgängigkeit kann jeder SpielerIn nach seiner Spielstärke optimal eingesetzt werden. Mehr zu den einzelnen Mannschaften finden Sie unter dem Link "Spielbetrieb".

Der 1. Spieltag ist für alle PostSV-Teams abgeschlossen, wobei er für die einzelnen Teams sehr unterschiedlich verlief.

Bayernliga
* PostSV I - PostSV II  6:2
* PostSV I - DJK Regensburg 3:5
Im Vereinsderby mussten Heiko Müller und Regina Bachhuber in die 1. Mannschaft aufrücken, die 2. Mannschaft wurde dadurch von Franziska Werther und Jörg Schröder verstärkt.
Das Damendoppel und das zweite Herrendoppel waren hart umkämpft konnten jedoch noch von der 1. Mannschaft gewonnen werden. Lediglich das erste Herrendoppel mit Markus Maierhofer und Alfons Bachhuber musste leider aufgrund einer Verletzung von Markus Maierhofer nach der ersten Hälfte kampflos aufgeben. In den Einzeln und im Mixed konnten die Spieler der Ersten deutliche Siege verbucht. Nur das Einzel von Markus Maierhofer musste Kampflos abgegeben werden.


Im vorgezogenen Spiel bei DJK Regensburg musste man noch auf Markus Maierhofer verzichten, so dass man nicht in optimaler Besetzung antreten konnte. In hartumkämpften Spielen musste man sich am Ende doch leider mit 3:5 geschlagen geben. So startete die 1. Mannschaft nicht optimal in die neue Saison.

Bezirksoberliga
* PostSV III - DJK Regensburg II    8:0
* PostSV III - TSV Plattling              3:5

Bezirksliga
* PostSV IV  - TV Viechtach I        1:7
* PostSV IV - SG Eggenfelden/Gangkofen   4:4
Am 1. Spieltag der Saison ging es gegen Viechtach 1 und der Spielervereinigung Eggenfelden/Gangkofen. Zum Auftakt spielte man gegen Eggenfelden/Gangkofen. Im ersten Herrendoppel konnten unsere Nachwuchsspieler Seeanner Tobias und Goderbauer Florian gut mithalten, dennoch mussten sie sich am Ende mit 21:16 und 21:13 geschlagen geben. Besser erging es den beiden Routiniers Steffl Simon und Niederreiter Andreas, die das zweite Herren Doppel ungefährdet mit 21:10 und 21:16 für sich entscheiden konnten. Nachdem man den ersten Satz im Damendoppel mit 21:16 verloren hatte, konnten Charumon Helbig und Jadipa Yammee das Spiel im zweiten und dritten Satz mit 21:16 und 21:15 für sich entscheiden. In den folgenden 3 Herreneinzeln und dem Dameneinzel konnte leider nur das Dameneinzel zugunsten der Postler entschieden werden.
Das entscheidende Spiel im Mixed mit Steffl Simon und Jadipa Yammee konnte mit einem spannenden 1. Satz in der Verlängerung mit 26:24 und einem dann deutlichen 2. Satz mit 21:15 gewonnen werden. Am Ende trennte man sich mit einem 4:4 unentschieden und dem ersten Punkt für diese Saison.
In der zweiten Begegnung gegen Viechtach 1 hatte man keine Chance. Nur das Dameneinzel mit der Bezirksoberliga erfahrenen Charumon Helbig ging an den Post SV Landshut.
Da Viechtach 1 mit zu den Mannschaften zählt, die um den Aufstieg spielen, ist man am Ende mit dem ersten Punkt in dieser Saison zufrieden. Zumal auch unsere Nachwuchspieler Jadipa Yammee, Goderbauer Florian und Seeanner Tobias gezeigt haben das sie in dieser Liga durchaus mithalten können.

A-Klasse
* PostSV V - TV Viechtach II   5:3
* PostSV V - TV Viechtach III  8:0
Der neuformierten 5. Mannschaft gelang mit 2 Siegen ein super Start in die neue Saison. Ziel ist es immer wieder junge Spieler im Aktivenbereich zu integrieren und trotzdem erfolgreich zu sein.

B-Klasse
* PostSV VI - TV Amberg 6:2
* PostSV VI - BC Bodenwöhr  5:3
Der Start der neuformierten 6. Mannschaft in ihre erste Saison in der Bezirksklasse B verlief optimal. Über die Erfolgsaussichten konnte man nur spekulieren, weil der gesamten Mannschaft die Teams und Gegner insbesondere aus der Oberpfalz nicht bekannt sind. Und so fuhr man nach Bodenwöhr um dort gegen Bodenwöhr 4 und gegen Amberg 1 zu spielen, die in der letzten Saison immerhin Dritter und Vierter wurden. Nach einem couragierten und mannschaftlich geschlossenen Auftritt konnte man gegen Amberg 6:2 und gegen Bodenwöhr 5:3 gewinnen. Damit ist man zunächst jedenfalls vorne in der Liga dabei. Die nächsten Spiele werden nun zeigen müssen, ob die Mannschaft dieses Niveau halten kann.

Am 15./16. Okt. findet für alle Teams der 2. Spieltag statt.

Gelesen 356 mal Letzte Änderung am Sonntag, 02 Oktober 2016 09:46