Montag, 18 Juli 2016 08:52

Bei Bayerischen Ranglistenturnieren erfolgreich

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Für die Bayerischen Nachwuchsspieler fanden in den letzten Wochen die drei Bayerischen Ranglistenturniere in Nördlingen, Aichach und Neuburg a.d. Donau statt um die besten Spieler in den einzelnen Altersklassen und Disziplinen zu ermitteln. Die Spieler mussten sich über die Bezirksranglistenturniere und den Süd- bzw. Nordbayerischen Ranglistenturniere für die Bayerische qualifizieren. Vom PostSV schafften 4 Jugendliche von der Altersklasse U15 – U17 den Sprung auf die Bayerische und sie konnten sich alle sehr gut platzieren, darüber war natürlich die Freude sehr groß. Mira Bein und Nina Plodzien konnten sich noch für die Südostdeutschen Ranglistenturniere qualifizieren im Damendoppel U17 qualifizieren.


In den Altersklassen U11 und U13 schaffte es leider kein PostSV-Spieler sich für die Bayerischen Ranglistenturniere zu qualifizieren. Hier muss man wieder verstärkt in die Nachwuchsarbeit einsteigen.
In der Altersklasse U15 konnten sich Lilli Schröder und Tobias Müller In der Einzelkonkurrenz konnten sie nur Spielerfahrungen auf höherer Ebene sammeln und belegten beide den 16. Platz in der Endabrechnung. Im Doppel kam Lilli Schröder mit Chiara Brendel (TSV Freystadt) auf Platz 5 und ist als Ersatz für die Südostdeutsche-Rangliste nominiert und Tobias Müller mit Martin Katscher (ASV Möhrendorf) auf Platz 8.
In der Altersklasse U17 waren Nina Plodzien und Mira Bein am Start und konnten sich hervorragend in Szene setzten. Nina Plodzien konnte sich bei jedem Turnier unter die TOP acht platzieren und belegt in der Endabrechnung Platz 7. Für Mira Bein lief es im 1. Jahr U17 nicht ganz so gut und sie musste sich mit Platz 11 zufrieden geben. Im Damendoppel U17 konnten sich Mira Bein und Nina Plodzien Platz3 nach zwei Wertungsturnieren sichern und sich somit für die Südostdeutschen Ranglistenturniere qualifizieren. Im Mixed U17 belegte Nina Plodzien mit Jacob Fuchs (TSV Freystadt) noch den hervorragenden 6. Platz. Nina Plodzien wurde im Einzel und im Mixed als Ersatz noch nominiert.
Schüler und Jugendliche, die Interesse an Badminton haben können während der Ferien durch das Ferienprogramm der Stadt Landshut in der Sportart Badminton jeweils am Dienstag ab 17.30 Uhr in der Carossahalle schnuppern, wobei die Anmeldung über das Jugendamt erfolgt. Im September ist dann wieder Start mit einem Anfängertraining.

Gelesen 721 mal Letzte Änderung am Montag, 25 Juli 2016 11:10