Montag, 26 Oktober 2015 09:43

Damen holen alle Punkte

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Wochenende stand für die erste Mannschaft ein weiterer Doppelspieltag in der Bayernliga auf dem Programm. Dass die Partien bei den Aufsteigern TSV Diedorf 2 und DJK Regensburg kein Spaziergang werden würden, hatte Teamcaptain Heiko Müller schon vor Beginn der Partien geahnt: „Beide Mannschaften sind sehr unangenehme Gegner, die uns alles abverlangen werden. Trotzdem sollten wir beide Spiele gewinnen können, wenn jeder seine Leistung abrufen kann, da wir auf allen Position ausgeglichen stark besetzt sind.“


Im Samstagsspiel gegen Diedorf 2 legten die Postler dann gleich los wie die Feuerwehr und zauberten ein Spiel wie eine Symphonie auf den Diedorfer Hallenboden. Das Damendoppel mit Regina Bachhuber und Anna Blomeyer konnte schnell eine 1:0 Führung herausspielen. Die Herrendoppel – mal wieder in veränderter Formation – machten es den Mädels nach und gewannen souverän jeweils in 2 Sätzen. Im 1. HD konnten Jakob Bachhuber und Lukas Euringer (der für den verhinderten Hannes Kirschner einsprang) ebenso klar siegen wie Heiko Müller und Michael Nettinger im 2. HD. In einem dramatisch engen und hart umkämpften Dameneinzel konnte Anna Blomeyer ihre Gegnerin Annika Reuter hauchdünn besiegen (11:21/21:18/25:23). Respekt zollte da auch Mannschaftsführer Heiko Müller: „Das Dameneinzel war das Spiel des Tages. Eine wahnsinnige Willensleistung von ihr, dass sie den 17:20 Rückstand im 3. Satz noch umbiegen konnte. Am Ende hatte sie das Quäntchen mehr Glück als ihre Gegnerin.“ Heiko Müller im 1. HE und die Bachhuber Geschwister Jakob und Regina im Mixed machten dann mit ihren Zweisatzsiegen den Erfolg fix. Da schmerzten die Niederlagen im 2. und 3. HE nicht mehr besonders und der verdiente 6-2 Erfolg war eingefahren.
Top motiviert machten wir uns dann am Sonntagmorgen auf nach Regensburg zum Derby gegen die Oberpfälzer. Nach wie gewohnt klassischer Einstimmung aufs Spiel begannen die Spiele. Unsere Mädels konnten nach verschlafenem ersten Satz (lag’s an der Zeitumstellung?) das Damendoppel klar in 3 Sätzen gewinnen (16:21/21:13/21:12). Deutlich spannender waren da die beiden Herrendoppel. Jakob Bachhuber und Hannes Kirschner mussten im 1. HD ihr ganzes Können aufbringen und über drei Sätze gehen. Am Ende mit dem glücklicheren Ausgang für die Postler, die mit 23:21/17:21/21:18 die Regensburger Schacht/Krug in die Schranken weisen konnten. Noch spannender machten es Heiko Müller und Michael Nettinger im 2. HD. In einem nervenaufreibenden Spiel mit vielen Höhen und zu vielen Tiefen konnten die beiden einen 17:20 Rückstand im 3. Satz noch drehen, mehrere weitere Matchbälle abwehren und am Ende glücklich aber sicher nicht unverdient mit 21:18/19:21/27:25 gegen Disterheft/Utschitel gewinnen. Nach dem klaren Sieg von Anna Blomeyer im Dameneinzel war die 4:0 Führung und somit ein Punkt bereits sicher. Doch damit wollten sich die Postler auf keinen Fall zufrieden geben. So war es Hannes Kirschner, der mit seinem Sieg im 2. HE den doppelten Punktgewinn festschnürte (21:16/22:20). Angefeuert von den Teamkollegen zeigte Heiko Müller im 1. HE seine Klasse und bezwang in zwei engen Sätzen seinen Kontrahenten Arthur Schacht mit 21:16 und 24:22. Der deutliche Sieg der Bachhuber Geschwister im Mixed sicherte schließlich den deutlichen 7-1 Erfolg, da nur Michael Nettinger sein Einzel verlor.
Fazit von Regina Bachhuber, der Dienstältesten Spielerin der Mannschaft: „Wir haben endlich mal wieder alle Damenspiele am Wochenende geholt, das war wichtig! Letztendlich waren es zwei verdiente Siege, jedoch täuscht das klare Ergebnis von 7-1 gegen Regensburg ein bisschen über den teils knappen Ausgang der einzelnen Spiele. Auffällig ist, dass wir diese engen Spiele alle für uns entscheiden konnten.“ Nach den ersten 5 Spielen sind die Postler voll im Soll und stehen mit 8:2 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Weiter geht’s in zwei Wochen mit einem Schwabenwochenende, wenn mit Diedorf 1 und dem Tabellendritten TV Dillingen zwei weitere schwere Aufgaben auf uns warten. Mal schauen, ob wir den zweiten Tabellenplatz halten können.

Anna Blomeyer HP

Unser Neuzugang Anna Blomeyer

Regina HP

Regina Bachhuber

Gelesen 793 mal