Sonntag, 22 April 2018 21:20

Der Postsportverein ehrte Mitglieder für Treue, Leistung und Verdienst

geschrieben von
Die für besondere Verdienste geehrten Mitglieder, links der 1. Vorsitzende Helmut Brummer, rechts hinten der 2. Vorsitzende Walter Hörmann Die für besondere Verdienste geehrten Mitglieder, links der 1. Vorsitzende Helmut Brummer, rechts hinten der 2. Vorsitzende Walter Hörmann

Der Postsportverein ehrte Mitglieder für Treue, Leistung und Verdienst

Vereinsbeste Jugendliche 2017 wurde Alicja Szyszka von der Badmintonabteilung.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Postsportvereins im Saal des Gasthauses Zollhaus wurden zahlreiche Mitglieder für langjährige, hervorragende Verdienste im Sport, besonders sportliche Leistungen und langjährige, treue Mitgliedschaft geehrt und mit dem Deutschen Sportabzeichen ausgezeichnet.

Der Vertreter der Jugendleitung, Tobias Seeanner und der 2. Vorsitzende Walter Hörmann nahmen die Jugendehrungen vor.

Vereinsbeste Jugendliche 2017 wurde Alicja Szyszka von der Badmintonabteilung.

 

Seit März 2016 spielt Alicja aktiv Badminton und hat durch enormen Trainingsfleiß bereits eine gute Entwicklung hinter sich.

Ihr erster großer Erfolg war die Bezirksmeisterschaft 2017 mit der Schülermannschaft.

Bei den Bezirksturnieren konnte sie sich unter die TOP 3 spielen und somit für die Turniere auf Bayerischer Ebene qualifizieren.

Durch den Ausfall einer Spielerin in der Bayernliga, bekam Alicja auch Einsätze bei der Bayernliga-Mannschaft. Dank ihres Engagements im Nachwuchsbereich als Co-Trainerin wird sie demnächst ihre Übungsleiter-Ausbildung antreten.

Zur „Vereinsbesten Mannschaft 2017 wurde die 1. Badminton Schülermannschaft mit Tobias Müller, Clemens Bein, Kim Schmid, Niels Spitzer, Pia Ruhland und Heidi Froschauer gekürt. Die Mannschaft konnte den Titel des Bezirksmannschaftsmeisters erfolgreich verteidigen und belegte bei der Bayerischen Meisterschaft Platz 5.

 

IMGP5484 800x532

Die 1. Badminton-Schülermannschaft mit Tobias Seeanner links und dem 1. Vorsitzenden Helmut Brummer.

 

Die Verleihung der Sportabzeichen Sportkamerad Manfred Winner nahm anschließend vor. Leicht emotional ging er kurz auf die erneute Änderung der Prüfungskriterien ein. Allein der E-Mail-Versand von Frau Verena Mürdter, der neugewählten Sportabzeichen Referentin des Sportkreises Landshut, über ihre organisatorischen Ankündigungen, lassen nichts Gutes erwarten. Im abgelaufenen Jahr wurden doppelt so viele Sportabzeichen verliehen wie im Vergleich zum Vorjahr.

Bei den Erwachsenen wurden mit dem Deutschen Sportabzeichen in Gold und Urkunde Magdalena Ecker (28), Andrea Graf (29), Jürgen Schmaus und Patricia Winner (13) ausgezeichnet.

Nachdem Manfred Winner auch das Sportabzeichen in Gold bereits zum 38. Mal geschafft hatte, wurde ihm das Sportabzeichen vom 1. Vorsitzenden Helmut Brummer überreicht.

Bei den Kindern und Jugendlichen wurde das Deutsche Sportabzeichen in Bronze und Urkunde an Christina Augustin, Jannis Bardelle, Jonas Mayr, Lennart Schuth, Amelie Strasser und an Lika Welsch, in Silber und Urkunde an Ipek Acar, Leonie Bauer, Caroline Heyder, Lea Hayduk, Emilia Karbus, Daniel Krüger, Florian Leitner, Zoe Moseler, Sarah Riegert, Verena Stein, Ida Summer, Runa Suttner, Alicja Szyska und an Lea Thomas und in Gold und Urkunde an Sina Filser, Louisa Goiny, Florian Krüger, Vanessa Krüger, Kilian Mayr, Tobias Müller (7), Pia Ruhland, Gregor Schad, Maria Schmidt und an Rares-Ioan Soloveiu verliehen. Die Anzeigen in Klammer zeigen an, wie oft das Sportabzeichen schon geschafft wurde.

Die Ehrungen für langjährige, treue Mitgliedschaft nahmen der 2. Vorsitzende Walter Hörmann und der 1. Vorsitzende Helmut Brummer vor:

13 Mitglieder erhielten die Vereins-Ehrennadel in Gold mit Urkunde für 25 Jahre treue Mitgliedschaft: Josef Abstreiter, Martina Chrisam, Anton Eibensteiner, Josef Einzmann, Renate Hill Günther Kolmeder, Angelika Krebs, Johann Lenz, Marion Schmidseder, Katharina Schmidseder, Marco Schneider, Renate Sroka und Martin Wünsch.

Fünf  Mitglieder erhielten die Vereins-Ehrennadel in Gold mit Großem Kranz mit der Jahreszahl 40 und Urkunde: Peter Forster, Ingrid Leder, Rosa Schiemel, Susanne Schmidt und Brigitte Zierer.

Neun Mitglieder erhielten die Vereins-Ehrennadel in Gold mit Großem Kranz mit der Jahreszahl 50 und Urkunde: Michael Axmann, Josef Bickleder, Max Gruber, Richard Kiermeier, Max Kirschner, Ottilie Kirschner, Wolfram Lea, Otto Peroutka und Gustl Sieber.

Für mehr als 10 Jahre Ski-Übungsleiterin wird  Barbara Baumann mit der Ehrennadel in Bronze geehrt.

Helmut Brummer bedankte sich bei den Geehrten sehr herzlich für die großartigen, sportlichen Erfolge, ihren unermüdlichen Einsatz und für die jahrzehntelange Treue zum Postsportverein.   

Gelesen 825 mal